Jahreshauptversammlung und Ehrungen
Schützengesellschaft Hammerweg gut in Schuss

Schützenmeister Hubert Heckl (links) zeichnet langjährige Mitglieder aus. Mit dabei (von links): Stadtverbandspräsident Heribert Tischler, Hans Blum, Johann Bäumler, Daniel Flierl, Tino Nowak, Rudi Forster, zweiter Schützenmeister Armin Ertl und Harald Frischholz. Bild: R. Kreuzer

(kzr) Die Jugendlichen sind erwachsen geworden. Bei der Jahreshauptversammlung der Hammerwegschützen ehrte Schützenmeister Hubert Heckl drei Schützen für zehn Jahre Mitgliedschaft: Daniel Flierl, Rudi Forster und Tino Novak. "Es ist schön zu sehen, dass aus ihnen drei junge Männer geworden sind, die soweit es ihr berufliches Leben zulässt, an den Veranstaltungen der Schützengesellschaft teilnehmen." Dem langjährigen Fahnenträger Johann Bäumler verlieh Heckl das Fahnenehrenzeihen in Silber.

Heckl erwähnte in seinem Rückblick die gesellschaftlichen Aktivitäten. Die Kirchweihfeier wurde mit einem "Ausbuttern" verbunden, an dem viele Freunde des Schützengesellschaft Altenstadt und der Altenstädter Gartenfreunde teilnahmen. Jugendleiterin Silvia Heckl berichtete, dass wieder eine Schützenjugend das Training besucht und bereits gute Schießergebnisse abliefert. Sportleiter Wolfgang Henrichen nannte die sportlichen Aktivitäten der Mannschaften. Mitglieder der Hammerwegschützen nahmen am Sparkassenpokal, den Stadtmeisterschaften und an den Gaumeisterschaften teil. Beim Sparkassenpokal belegte die Mannschaft den achten Platz. Bei der Stadtmeisterschaft errang Wolfgang Henrichen die Ehrenscheibe Luftpistole, die Luftgewehrmannschaft der Alters- und Seniorenklasse belegte den zweiten Platz. Wolfgang Henrichen, Hubert Heckl und Armin Ertl errangen in der Luftpistole Altersklasse und der Luftpistole Seniorenklasse jeweils fünfte und sechsten Plätze. Im Rundenfernwettkampf holte die Luftgewehr-Auflage Mannschaft den zweiten Platz in der D-Klasse.

Vereinsintern legten die Schützen bei der Vereinsmeisterschaft, beim Oster-, Kirchweih- und Weihnachtsschießen an, es gab es auch zwei Geburtstagsschießen. Höhepunkt war die Königsfeier. Besonders erfreulich ist, dass der Verein mit Anton Träger wieder einen Jugendschützenkönig hat. Hubert Heckl schloss seine Ausführungen mit seinem Motto: "Gemeinsam sind wir stark!"

Bürgermeister Jens Meyer und Stadtrat Hans Blum berichteten über die Aktivitäten in der Stadt Weiden, insbesondere diejenigen, die den Hammerweg unmittelbar betreffen. Stichworte waren Möstl-Gelände, Bahnhaltepunkt, Flüsterasphalt und Geschwindigkeitsbegrenzung an der B22, Baumaßnahmen des Pfarrei St. Konrad und der bevorstehende Vertragsabschluss mit dem Turnerbund. Harald Frischholz ist seit kurzer Zeit Bezirkschützenmeister Oberpfalz. Dadurch steht er bei den Neuwahlen des Oberpfälzer Nordgaues im Frühjahr nicht mehr zu Verfügung. Er bat darum, ein Engagement im Oberpfälzer Nordgau zu prüfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.