Kinderwelt zeigt altes Spielzeug
Neue Ausstellung im Stadtmuseum

(hcz) Der Grund, warum das Adventssingen heuer im Alten Schulhaus stattfand, war die Eröffnung einer neuen Abteilung im Stadtmuseum. Im Anschluss an die Lesungen mit Musik (siehe Artikel oberhalb) führte Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz die Besucher durch die "Kinderwelt".

Im Keller des Stadtmuseums hat Vorsatz zusammen mit Dr. Sebastian Schott eine bezaubernde Dauerausstellung von historischem Spielzeug aus den Jahren 1850 bis 1950 gestaltet. Gegliedert ist die "Kinderwelt" in Mädchen- und Buben-Spielzeug, eine besondere Abteilung "Schule" sowie "Spielzeug für arme Kinder". Die Exponate stammen zum größten Teil aus Beständen des Stadtmuseums. Von Zinnsoldaten über Puppenhäuser, von Blechspielzeug bis zur Eisenbahn ist viel zu sehen, was auch heute noch das Herz der Kinder beglücken würde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.