19.10.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Liedermacher Christian Grote bietet Ein-Mann-Musik-Theater-Kabarett Die Macht der Musik

Im Leben sind wir immer auf der Suche nach dem Sinn. Liedermacher Christian Grote fand auf Einladung des Bundes der Berliner mit Vorsitzender Bärbel Strobl mit den Zuhörern im "Café Mitte" Antworten.

Christian Grote (rechts) aus Landshut bietet sein Ein-Mann-Musiktheater-Kabarett und erhält beim Weidener Publikum viel Anerkennung für sein großes Repertoire. Bild: rdo
von Autor rdoProfil

Mit der Macht der Musik entführte der Kabarettist aus Landshut die Zuhörer. Der Kontakt zum Songkünstler entstand über den Landshuter Ortsverein des Bundes der Berliner. Grote unternahm auf der Gitarre einen heiter-besinnlichen Streifzug durch verschiedene Musikstile von Volkslied über Klassik bis hin zum Blues. Zwischen allen Stühlen und Stilen schaute der gelernte Physiotherapeut den Mitmenschen liebevoll in die Seele und in den Alltag.

Plötzlich und unerwartet lässt der Sänger mit einem lauten "Oh Sole mio" in Luciano Pavarotti-Manier seine Tenorqualitäten in mehreren Akkorden stimmgewaltig aufblitzen und überraschte die erstaunten Gäste phänomenal.

Es gehe im Leben auch um die "Wer-weiß-Fragen": "Warum laufen Nasen und riechen Füße? Fallen wir um, wenn die Erde stillsteht? Warum stinken Fische, wo sie doch ein Leben lang im Wasser baden?" Man kenne das Sprichwort "Der frühe Vogel fängt den Wurm". Aber: "Die zweite Maus verzehrt den Käse." "Zwei" sei sowieso besser, hieß es in einem Lied: Was sei ein Sonnenuntergang allein Wert, stellte der Entertainer fest. Mit Blicken in die Alltagsseele der Menschen zeigten sich die Zuhörer erfreut an der Wort- und Stimmgewandtheit des Sängers, der viel Applaus nach seinen Lied- und Kabarettdarbietungen erhielt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp