21.03.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Neuwahlen der EAW-Siedlergemeinschaft Hammerweg Weitere zwei Jahre mit Paul Grötsch

Ehrungen

Geehrt wurden für 10 Jahre: Erika Meier, Manfred Scharnagl, Christa Mühlbauer, Christa Bauer, Georg Scharnagl, Wolfgang Wagner, Uwe Meißner, Cornelia Hagn, Stefan Hagn, Erika Nettl, Anette Reichel; für 20 Jahre: Martina Weiß, Konrad Filchner, Elfriede Bergmann, Marga Gmeiner, Gerhard Fröhlich, Roland Seidl, Julika Gomez-Islinger, Gisela Stubenrauch, Dieter Michl, Silvia Götz, Bernhard Riedl, Gottfried Seidel, Konrad Ehmann, Alexander Bösl, Horst Krüger, Annette Lindner-Forster, Sybille Striegl, Bernhard Kaltenecker, Gisela Suttner, Hannelore Bergmann, Richard Seidl, Helmut Huber, Reinhold Wahler, Helmut Kappl, Maria Schell; für 30 Jahre: Hannelore Gegg, Herbert Rebhan, Richard Zeitler; 40 Jahre: Stephan Braun, Mario Bogner, Siegfied Sier; für 50 Jahre: Lieselotte Hölzl; für 60 Jahre: Irmgard Schmid. (chap)

Paul Grötsch bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender der EAW-Siedlergemeinschaft Hammerweg. Mit überwältigender Mehrheit sprachen ihm die anwesenden Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus St. Markus erneut ihr Vertrauen aus. Zur Seite stehen Grötsch seine Vertreter Kemal Koupaoglou und Richard Hegner. Hermann Lohner kümmert sich als Kassier weiter um die finanziellen Aufgaben. Neu dagegen ist Herbert Völkl, der Helmut Kappl als Schriftführer ablöst. Nach 17 Jahren dankte Paula Riedl als Seniorenbeauftragte ab, es übernimmt Hans Schraml.

Paul Grötsch (Dritter von rechts) ist als Vorsitzender der Hammerwegsiedler wiedergewählt worden. Bild: chap
von Autor CHAPProfil

Vorsitzender Grötsch blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Er erwähnte unter anderem die Muttertagsfeier und das Gartenfest als Höhepunkte. "Ich freue mich weiterhin auf die gute und hilfsbereite Unterstützung aller Mitglieder. Nochmals ein herzliches Dankeschön an meine Vorstandsmitglieder für ihre konstruktive Arbeit", lobte Grötsch.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.