23.03.2017 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Open-Air-Konzert der Bundeswehr-Musiker beim Landesjugenfeuerwehrtag Big Bang mit der Big Band

Ein neues Riesenobjekt am Oberen Markt? Die Big Band der Bundeswehr macht's möglich für einen Tag. Am 15. Juni gibt sie beim Landesjugendfeuerwehrtag in Weiden ein Open-Air-Konzert im Herzen der Stadt. Mit im Gepäck: eine der größten mobilen Bühnen Europas.

Alle Augen auf Hauptmann Johannes Langendorf (links): Der Tourmanager kündigt den Auftritt der Big Band der Bundeswehr an. Mit dabei (von rechts): Stadtbrandrat Richard Schieder, OB Kurt Seggewiß, Feuerwehr-Vorsitzender Peter Stahl und stellvertretender Landesjugendwart Heinrich Scharf. Bild: jut
von Julian Trager Kontakt Profil

Die Veranstalter legen sich mächtig ins Zeug. Johannes Langendorf, Tourmanager der Band, erklärte: "Wir haben eine der größten Trailerbühnen in Europa." Die ist 18 Meter breit, 12 Meter tief und 10 Meter hoch. "Wir bauen an dem Tag ein Einfamilienhaus auf Ihren schönen Platz", scherzte der Hauptmann. Stadtbrandrat Richard Schieder ist begeistert: "Das ist eine einmalige Geschichte." Er erwarte bis zu 2000 Besucher, bei gutem Wetter.

Der 12. Landesjugendfeuerwehrtag läuft vom 15. bis 17. Juni. Höhepunkt sind die Jugendwettkämpfe, bei denen sich die besten Gruppen für den Bundeswettbewerb qualifizieren. Rund 50 Teams werden antreten, berichtete Heinrich Scharf, der stellvertretende Landesjugendwart.

Zufall führt nach Weiden

Das Konzert der Bundeswehr-Big-Band steigt am Eröffnungsabend am Donnerstag. Dank der langjährigen Kontakte der Jugendfeuerwehr zur Bundeswehr, betonte Scharf. Vor zwei Jahren beim Jugendtag in Cham hätten die Musiker bereits spielen sollen. Der Auftritt sei wegen des G7-Gipfels in Elmau aber geplatzt. "Jetzt darf es Weiden genießen", sagt der Jugendwart. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß freut sich: "Da ist der Feuerwehr etwas Großes gelungen. Das ist schon eine Nummer, auch für die Region."

Johannes Langendorf sagte über die Auftritte beim Fest von Joachim Gauck: "Wir sind die Partyband des Bundespräsidenten." Im vergangenen Jahr spielte die Band zudem bei den Olympischen Spielen in Rio - am Strand der Copacabana.

Alle Bandmitglieder sind Profis, machen beruflich nichts anderes, als in der Big Band zu spielen. Seit diesem Jahr sind drei neue Sänger dabei. Unter anderem Susan Albers, die 2012 bei "Deutschland sucht den Superstar" auf dem vierten Platz landete. Gespielt werde fast alles: Rock, Pop, Swing. "Das genaue Programm steht noch nicht fest", sagte Langendorf. Eins könne der Manager aber versprechen: "kein Marsch." Ihr Auftrag laute Show und Unterhaltung. "Wir sorgen dafür, dass die Tanzfläche immer voll ist." Wie eine Sommerparty soll's werden. 25 Mal im Jahr trete die Band unter freiem Himmel auf. "Das ist unser Herzstück." Langendorf betonte: "Wir spielen immer ohne Gage." Der Eintritt fürs Konzert der Bundeswehr-Musiker in Weiden ist frei. Alle Einnahmen kommen der Feuerwehrstiftung "Hilfe für Helfer" zugute.

Jugendfeuerwehrtag

Am Donnerstag, 15. Juni, beginnt der Landesjugendfeuerwehrtag um 19 Uhr auf der Bühne am Oberen Markt mit einer Podiumsdiskussion. Anschließend spielt die Big Band der Bundeswehr. Am Freitag, 16. Juni, läuft das Training der Jugendfeuerwehren am Kepler-Gymnasium. Am Samstag, 17. Juni, startet dort der Wettkampf um 9 Uhr. Nebenbei können die Besucher die modernsten Feuerwehrfahrzeuge bei der Fahrzeugschau besichtigen, wie Weidens Feuerwehrchef und Stadtjugendwart Peter Stahl ankündigte. (jut)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.