12.01.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Prächtige Entwicklung: Höhe 309 Starkes Stück Frauenpower

Ein "starkes Stück Frauenpower mit stets guter Laune" nannte Landtagsabgeordnete Annette Karl die "Höhe 309". Die Mitglieder des Frauen-Geselligkeitsvereins trafen sich zur Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Höslbräu".

Kerstin Weber (vorne Mitte) übernimmt den Posten der Schriftführerin zusätzlich zu ihrem Amt als Schatzmeisterin. Vorsitzende Rosi Polland (vorne links) und Stellvertreterin Margareta Czichon danken ihr dafür. Bild: hcz
von Autor hczProfil

Vorsitzende Rosi Polland berichtete von den zahlreichen Vereinsaktivitäten. Monatliche Stammtische, Teilnahme an Kultur- und Brauchtumsveranstaltungen von Stadt und Heimatring, Theaterbesuche, Wanderungen, Radtouren sowie Dart- und Kegelveranstaltungen seien durchgeführt worden. Höhepunkt des Vereinslebens sei eine Viertagesfahrt ins Zillertal gewesen. Heimatring-Vorsitzender Günther Magerl dankte für die Mitarbeit bei den Veranstaltungen wie Maibaum-Aufstellung, Tag der Heimat und Gartenfest. Landtagsabgeordnete Karl zollte den Frauen Respekt für die vielfältigen und abwechslungsreichen Unternehmungen, die den Zusammenhalt und die Freundschaft zueinander festigen würden. Am 12. Dezember 2012 sei die "Höhe 309" von zwölf Frauen gegründet worden - als Pendant zur "Höhe 308", der nur Männer beitreten können. "Wir haben erst unseren fünften Geburtstag gefeiert und festgestellt, wie prächtig sich unser Verein entwickelt hat" , stellte Vorsitzende Polland fest.

57 Mitglieder, darunter auch Annette Karl, zähle man jetzt. Durch verschiedene Festlichkeiten, meist zusammen mit den Männern von der "Höhe 308", seien beträchtliche Gewinne erwirtschaftet worden. "Deshalb konnten wir den "JuZ-Club", eine Disco für Menschen mit und ohne Behinderung, die Tafel und den Förderverein Tierfriedhof mit Spenden bedenken", resümierte Polland. Schriftführerin Nicole Hölzl legte ihr Amt nieder, Schatzmeisterin Kerstin Weber übernimmt diese Aufgabe.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp