12.02.2017 - 17:30 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Riesenandrang bei erster Reise- und Freizeitmesse in Max-Reger-Halle Rückblick Frühjahr 2017: Das Schiff ist momentan der Renner

Mit großem Andrang hat man zwar gerechnet. Dass sich die Leute aber auf der ersten Reise- und Freizeitmesse von Oberpfalz-Medien in Kooperation mit der Max-Reger-Halle gleich beim Startschuss auf den Füßen stehen, ist ungewöhnlich. Am Ende kommen rund 6000 Besucher. Viele interessieren sich für eine ganz bestimmte Art des Reisens.

von Helmut KunzProfil

(uz) "Freizeit und Reisen sind halt einfach große Themen. Die Leute kommen gern", erklärt Hallenmanager Johannes Häring. "Es bewahrheitet sich, dass die Urlaubszeit die schönste Zeit ist", meint Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. "Zeit, um zu planen und sich das entsprechende Equipment auszusuchen." Man habe mit dieser Messe den Nerv der Leute getroffen. Der Rathauschef nimmt den Ansturm locker, nutzt die Zeit zum Bummeln. Seinen Urlaub hat er nämlich bereits geplant.

"Für uns ist das Thema Kommunikation keine Einbahnstraße", unterstreicht die Geschäftsführerin von Oberpfalz-Medien, Viola Vogelsang-Reichl, bei der Eröffnung. "Deshalb freue ich mich, dass es uns mit dieser Messe gelingt, Menschen mit den Anbietern in Dialog zu bringen."

Vorträge im Stundentakt

Rund 40 Aussteller präsentieren am Wochenende in der Max-Reger-Halle ihre Ziele. Dabei wird nicht nur die Region vorgestellt. Vielmehr informieren Experten über weltweite Reiseziele. Daneben locken im stündlichen Wechsel Dia- und Reisevorträge vom Baltikum über Kenia bis Sri Lanka. Der Tourismusverband Schönseer Land versucht, den Gästen das Klöppeln beizubringen, und die "Abnehm-Akademie" demonstriert, wie man für die Strandfigur locker einige Pfunde wegtrainiert.

Neben zahlreichen Zweiradanbietern ist auch der Maschinenring Neustadt am Start. Warum? "Wir sind hier, weil wir den Leuten Freizeit ermöglichen wollen", erklärt Projektmanager Jürgen Scholz. Kurzum: "Wir kümmern uns um Haus und Garten." Dieses Angebot gelte für jedermann, nicht nur für Landwirte.

Und wohin wollen die Besucher? Kreuzfahrten sind im Kommen, erzählt Angela Voit von "Thomas Cook". Egal ob Mittelmeer oder Fernstrecken. "Das Schiff ist der Renner momentan." Pauschalreisende wählten derzeit den spanischen Bereich, bis hinaus zu den Kanaren. Auch Ziele in Griechenland seien gefragt. "Weil die Leute, was die Türkei betrifft, etwas zurückhaltend sind." Weniger aus Angst, eher wegen der politischen Einstellung.

Dafür habe die Familien-Insel Mallorca preislich angezogen. Auch die "Autoziele" in Italien würden teurer. "Hier wird der Fast-Ausfall Türkei ausgenutzt." In Deutschland seien Nord- und Ostsee gut gebucht. Bayern in der Region weniger. Dafür seien aber Wellness-Oasen in der näheren Umgebung beliebt. "Bis nach Österreich fahren die Leute deswegen überwiegend nicht." Städteziele, die im Trend lägen: Amsterdam, Barcelona - und immer wieder London.

Doktor Eisenbart zu Gast

Draußen vor der Halle präsentieren sich derweil Wohnmobilanbieter und Busunternehmen. Im Foyer zeigen Auto- und Motorradhändler ihre Fahrzeuge. Auch der Stand der Leserreisen von Oberpfalz-Medien ist sehr gut frequentiert. In Uniform unters Publikum mischen sich Trenck der Pandur aus Waldmünchen und Doktor Eisenbart aus Oberviechtach.

Bürgermeister Jens Meyer verweist auf den Messestandort Weiden an sich und spricht von der Reisemesse als ein Novum, das dringend gebraucht werde. Das zeige sich an den Besuchermassen. "Wir wollen unseren Lesern zeigen, was in unserer Region alles los ist und eine Brücke zu unseren Anzeigekunden schlagen", sagt die Marketingleiterin von Oberpfalz-Medien, Ilona Stadler.

Mit gut 6000 Besuchern scheint das mehr als gelungen. Umso bedauerlicher sei, dass der große Saal für die Messe heuer bereits für den "Bettelstudenten" gebucht war. So sei es leider immer wieder zu längeren Wartezeiten gekommen. Bei der geplanten Neuauflage der Messe im November soll deshalb auch das Untergeschoss miteingebunden werden, verspricht Ilona Stadler

Das Schiff ist der Renner momentan.Reiseexpertin Angela Voit

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.