„Rotaract“ besucht Senioren im Sindersberger-Heim
Ein offenes Ohr

Beginn einer neuen Partnerschaft: Der "Rotaract Club" trifft sich im Bauernstüberl des Sindersberger-Altenheims mit Senioren. Bild: Dobmeier

(rdo) Der "Rotaract Club" Weiden besuchte die Bewohner des Sindersberger-Seniorenheim. Normalerweise ist Samstag Familientag und viele Senioren sind außer Haus. Aber am Adventssamstag nahmen sich viele Heimbewohner Zeit, um die jungen "Rotaract"-Mitglieder zu treffen. Dabei waren Veronika Nößner, Severin Hirmer, Angelina Baitinger, Dennis Peschel, Carolin Gradl, Stefan Paulus und Marta Mortillaro.

Bei Glühwein, Kinderpunsch und Weihnachtsgebäck fand ein reger Austausch zwischen Generationen statt. Unter Regie von Gerlinde Kledtke wurden Adventsgedichte vorgelesen, Geschichten ausgetauscht und brennende Fragen geklärt.

Dieses Treffen soll erst der Anfang einer neuen Partnerschaft sein: In Zukunft sollen in regelmäßigen Abständen weitere Treffen zwischen den Senioren und der Rotary-Jugendorganisation stattfinden. Im Frühjahr 2017 ist eine Stadtrundfahrt mit dem Bus geplant, bei der die Bewohner begutachten können, wie sehr sich die Stadt Weiden in den letzten Jahren verändert hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.