SC Altfalter freut sich über Erfolg seiner "Reserve" - Auch starker Nachwuchs
Meisterschaft als Höhepunkt

Amtierender Bürgermeister Franz Grabinger, SCA-Vorsitzender Richard Buron und Dritter Bürgermeister Hans Gradl (von links) und die zuständigen Spartenleiter zeichneten Andreas Buron und Martin Gradl (erste Reihe von rechts) für langjährige Vereinszugehörigkeit aus. Bild: ga

Nach einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder sowie für den verstorbenen Bürgermeister Alois Böhm gab es bei der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung des Sportclubs Altfalter (SCA) eine Reihe sehr positiver Berichte. Höchste Priorität genieße laut Vorsitzendem Richard Buron der erfolgreiche Sportbetrieb der Seniorenmannschaften. Die zweite Mannschaft wurde 2016 Meister ihrer Klasse. Auch im Nachwuchsbereich ist der SCA mit seinen Partnern über Spielgemeinschaften sehr gut aufgestellt.

Zweiter Bürgermeister Franz Grabinger zollte dem Vorstand um SCA-Chef Richard Buron in seinem Grußwort viel Lob und Anerkennung. Der einzige Sportverein im Gemeindegebiet leiste hervorragende Arbeit. Was insbesondere im Jugendbereich angeboten wird, sei aller Ehren wert.

Richard Buron erinnerte in seinem Jahresrückblick im gesellschaftlichen Bereich an die erfolgreiche Christbaumversteigerung, das Preiswattturnier, einen Dart-Wettkampf, ein Kesselfleischessen und die Beteiligung an der ersten Kirchweih im Schlossbauernhof. Die Seniorenmannschaften starteten nach der Saison zu einem Ausflug nach Kroatien. Erstmals wurde anlässlich der Fußballeuropameisterschaft ein Public Viewing beim Sportheim angeboten.

Immer wieder waren auch Arbeitseinsätze im oder um das Sportheim oder auf dem Hauptplatz in Ödgarten notwendig. Als Höhepunkte des Vereinsjahres bezeichnete der Vorsitzende die Meisterschaft der zweiten Mannschaft, die Gründung einer eigenen Dartmannschaft und den Aufstieg der SCA-Darter in die dritte Liga. Hingewiesen wurde auch auf die anstehenden Veranstaltungen: die Christbaumversteigerung am 7. Januar, das Preiswatten am 14. April und die Plattenparty im Schlossbauernhof am 3. Juni.

Am Ende der Versammlung gab es für eine Reihe von langjährigen Mitgliedern Ehrenurkunden. Andreas Buron wurde für 20 Jahre und Martin Gradl für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Neben SCA-Vorsitzendem Richard Buron und Spartenleiter Matthias Buron gratulierten auch die beiden Bürgermeister Franz Grabinger und Hans Gradl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.