20.02.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Turnerbund Weiden verleiht Sportabzeichen Gold für glänzende Leistungen

Die Zahlen können sich sehen lassen: 105 Sportabzeichen verleiht der Turnerbund an erfolgreiche Leichtathleten. Davon erhalten 67 Teilnehmer das Abzeichen in Gold.

Mit 50 Wiederholungen in Gold ist Josef Liebisch (hinten, rechts) der Spitzenreiter bei den Absolventen, die das Sportabzeichen mindestens schon zum zehnten Mal errungen haben. TB-Vorsitzender Bernhard Schlicht, BLSV-Kreisvorsitzender Ernst Werner (von links) und SfL-Vorsitzender Reinhard Meier (hinten, Mitte) überreichen die Urkunden und danken Spartenleiter Erich Kummer (vorne, links) für das Engagement. Bild: Kummer
von Autor EKUProfil

Das Vereinsheim von Almrausch war voll besetzt, nachdem Spartenleiter Erich Kummer zur Verleihung des Sportabzeichens 2017 eingeladen hatte. Der Jahresrückblick machte deutlich, dass die Teilnehmerzahl im vergangenen Jahr wieder etwas gestiegen war.

18 Erwachsene gingen das erste Mal an den Start, bei den Jugendlichen waren 17 Neue dabei, mit 5 Jahren war Philipp Werner der Jüngste. Für diese Jugendlichen hatte der Malerbetrieb Norbert Ringer wieder die Kosten für den BLSV übernommen, freute sich Kummer.

Neun Teilnehmer erhielten für 5-, 10-, 15-, 20-, 25- und 30-malige Wiederholung das Bicolor-Abzeichen. Aus dieser Gruppe wurden vier Sportler zur Ehrung durch die Stadt Weiden vorgeschlagen. Weitere 8 Teilnehmer haben sich das Abzeichen schon über 30 Mal gesichert, hier war Josef Liebisch mit der 50. Wiederholung der Spitzenreiter.

Von allen Teilnehmern haben 67 das Abzeichen in Gold erworben. Die Jubilare sind Klaus Megges (5 Mal), Wolfgang Pech, Daniela Schuh, Wolfgang Voß (10), Peter Regler, Josef Bayer (20), Herbert Tischler (40) und Josef Liebisch (50). 8 Teilnehmer errangen das DLV-Mehrkampfabzeichen in Gold: Rudi Netzel in der 16. Wiederholung, Albert Prieschenk (12), Dr. Karl Schmid und Wolfgang Voß (9), Reinhold Schubert (7), Josef Liebisch (6), Klaus Schlosser (4) und Herbert Heil (1).

Das Ehrenamt sei nicht hoch genug einzuschätzen, betonten BLSV-Kreisvorsitzender Ernst Werner, TB-Vorsitzender Bernhard Schlicht und der Vorsitzende des Stadtverbands für Leibesübungen, Reinhard Meier, in ihren Grußworten übereinstimmend. Sie dankten insbesondere den Prüfern für ihren Einsatz.

"Man darf den Wert dieses leichtathletischen Sportabzeichens nicht unterschätzen", betonte Ernst Werner und appellierte an alle, dieses Angebot jedes Jahr neu zu nutzen. TB-Vorsitzender Bernhard Schlicht und Reinhard Meier überreichten gemeinsam mit Ernst Werner die Urkunden und Abzeichen.

Eingeladen wurde für die Saison 2018 zu den Abnahmen ab 3. Mai und danach jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr auf den Realschulsportplatz. Schwimmprüfungen können jetzt schon nach Voranmeldung donnerstags ab 20 Uhr im Realschulbad abgenommen werden. Interessenten sollten sich beeilen, da das Bad vermutlich ab August wegen Renovierung nicht mehr genutzt werden kann. Die Radfahr-Prüftermine sind auf den 15. Juli und den 9. September festgelegt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.