Weinfest der CSU-Stockerhut zum 2. Mal am Stadtteilzentrum
Schwarze feiern mit Weißwein

Viele Gäste geben sich die Ehre beim Weinfest der CSU Stockerhut mit Vorsitzendem Ronny Kühnel (stehend, mit Ehefrau Melanie) und Schirmherr Stephan Oetzinger (Zweiter von rechts). Bild: Dobmeier

Zum Wohl - zum Zweiten: Zum zweiten Mal begrüßte Ortsvorsitzender Ronny Kühnel am Stockerhutpark die Gäste zum Weinfest der CSU Stockerhut. Der schattige Platz unter den Bäumen im Stockerhutpark habe sich bewährt, sagte Kühnel. Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht - derzeit ja in der heißen Wahlkampfphase - nutzte die Gelegenheiten für einige Gespräche. 45 Prozent der Wähler seien noch unentschlossen, erklärte er.

Die CSU stehe für Sicherheit, Fortschritt und Wohlstand. Mit Blick auf lokale Ereignisse gebe es den anstehenden Bau des Wittgarten-Durchstichs zu feiern, sagte CSU-Stadtrat Hans Sperrer. Die Bewohner der Stockerhut hätten die Maßnahme lange ersehnt. Bei einer Tombola gab es Reisen nach Berlin und München zu gewinnen. Für Anfang Oktober kündigte Ronny Kühnel eine Weinfahrt mit dem Bus ins Frankenland an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.