16.03.2018 - 20:00 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Anregung im Weidener Tourismusbeirat Landesgartenschau neu auf dem Tapet

Wird Weiden in Zukunft doch mal Standort für eine Landesgartenschau? Stadträtin Sema Tasali-Stoll (SPD) jedenfalls findet die Idee reizvoll und warf die Frage im Tourismusbeirat auf. Vor zirka zehn Jahren sei das schon mal in der Planung gewesen, berichtete Bürgermeister Lothar Höher. "Der Stadtrat hat es aber aus finanziellen Gründen abgelehnt." Trotzdem könne die Bewerbung natürlich erneut überlegt werden. Denn, so Höher: "Grundsätzlich ist eine Landesgartenschau eine gute Sache." Auf offene Ohren stieß bei ihm auch die von Sema Tasali-Stoll angeregte Erneuerung der Werbeschilder für die Stadt Weiden entlang der Autobahn. Eine Idee, die sie bereits vor längerer Zeit eingebracht hatte. "Die Autobahntafeln sind eine sehr gute Sache", meinte Höher. Er riet allerdings dazu, mit der Umsetzung zu warten, bis das geplante Projekt Kulturzentrum Waldsassener Kasten spruchreif sei. Dann könnten die Regionalbibliothek und das Internationale Keramikmuseum auf den neuen Tafeln gemeinsam beworben werden.

von Jutta Porsche Kontakt Profil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.