19.10.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

„As the years go passing by“ 40 Jahre Al Jones Blues Band Jubiläumskonzert im Salute-Club

Mit zwölf bekam er seine erste Gitarre, mit 15 stand er zum ersten Mal auf der Bühne, 1977 gründete er die Al-Jones-Blues-Band. Al Jones ist das Aushängeschild der europäischen Blues-Szene, seine Wurzeln liegen in Weiden. Zum 40. Jubiläum gibt es im "Salute" ein Konzert mit der Urbesetzung.

Al Jones, das Weidener Urgestein der Blues-Szene, kehrt zu seinen Wurzeln zurück: Am 28. Oktober spielt die Band in Urbesetzung im "Salute".
von Louis ReitzProfil

Weiden/Rothenstadt. Nachdem Al Jones Aufnahmen vom "American Folk Blues Festival" gehört hatte, war er vom Blues infiziert. Nach ersten Auftritten in Weiden und einem Zwischenstopp als Mitglied der Rockgruppe "Embryo" gründete er 1977 in München die Al-Jones-Blues-Band mit Al Jones (Gesang, Gitarre), Johann Fliegauf (Mundharmonika), Bernhard Schönke (Bass) und Oskar Pöhnl (Schlagzeug). Am Samstag, 28. Oktober (21 Uhr) spielt die Band anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens in Urbesetzung im "Salute Club", Rothenstadt (Weingasse 5).

"Paying our dues", hieß die erste LP. Die Kombination von Gitarre und Mundharmonika prägte den Sound in Richtung Chicago-Blues. Die Weggefährten aus den ersten Jahren erzählen: "Meine Zeit mit der Al-Jones-Blues-Band von 1977 bis 1985 hat mir unvergessliche Erlebnisse beschert. Vor allem die Tourneen mit Bluesmusikern aus den USA waren in jeder Weise interessant und lehrreich. Menschlich und musikalisch. Diese Konzerte und Begegnungen haben mein Verständnis für den Blues geprägt", sagt Johann Fliegauf.

Seitdem ist er in unzähligen Bands aktiv, darunter die "Black Cat Bone Blues Band", "Boogie Brothers" und "Sons Of The Desert". "Es wird ein ganz besonderes Erlebnis sein, wieder in der Urbesetzung der Band aufzutreten."

Die Bassgitarre bedient Bernhard Schönke, der mittlerweile mit seinem eigenen Trio "Homeless Bernie's Boogie Nirvana" unterwegs ist. "Ich war von September 1977 bis Sommer 1986 Bassist der Al-Jones-Blues-Band, das war damals für mich der Wechsel vom Amateur- ins Profilager. Nach 40 Jahren schließt sich der Kreis", erklärt Schönke. Schlagzeuger Oskar Pöhnl und Al Jones machten schon als Jugendliche die ersten Schritte in Weiden. Sie verbindet eine Freundschaft über Jahrzehnte. Seit 1989 ist Pöhnl festes Mitglied der "Stimulators", bei denen er nicht nur trommelt, sondern auch einige Songs als Leadsänger singt.

Nun stehen die vier Urgesteine wieder gemeinsam auf der Bühne, lediglich Yvonne Isegrei, die auch in der aktuellen Band Gitarre spielt, wird als Vertreterin der jüngeren Generation mitmischen und den Sound verdichten. "All your love", eine Nummer von Otis Rush, die Al Jones während seiner ganzen Karriere begleitet hat, wird wohl auch 40 Jahre später in Programm stehen. "Let the Good Times Roll!"

___

Weitere Informationen: www.salute-club.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.