15.01.2016 - 10:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Designerin Julia Müller noch bis 17. Januar unterstützen Crowdfunding für nachhaltige Mode

Designerin Julia Müller. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Julia Müller, gebürtige Weidenerin, nutzt die Crowdfunding-Plattform "Kickstarter" um für ihr nachhaltiges Modelabel "Annamariaangelika" die erste Produktion zu finanzieren. Noch bis 17. Januar kann man sie dabei unterstützen. Mit der Zusage eines bestimmten Betrages sichern sich Geldgeber Belohnungen, beispielsweise eine handgeschriebene Postkarte der Designerin, ein Lookbook der Kollektion, eine handgestrickte Mütze oder einen der Alpaka-Pullover. Alternativ kann auch eine selbstgewählte Summe gegeben werden. Projektgründer sind verpflichtet, das Finanzierungsziel und eine Frist festzulegen. Erreicht das Projekt bis Fristende das Finanzierungsziel von 22 000 Euro, wird das Bankkonto der Unterstützer belastet und die Produktion kann starten. Schlägt die Finanzierung bis zu diesem Termin fehl, zahlt niemand.

Weitere Informationen unter: Crowdfundingplatform "Kickstart" für Annamariaangelika" www.annamariaangelika.de

Linktipp: Designerin Julia Müller lebt ihren Traum - Kleider, die Geschichten erzählen

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.