16.01.2018 - 15:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Hubert Schober bei Florian Silbereisen Zweifaches Hoch auf Afrika

Weiden/Parkstein. Hubert Schober steckt im doppelten Afrika-Stress: Für die Agentur "Semmel Concerts" produziert der Parksteiner sowohl die Show "Mother Africa" als auch "Afrika! Afrika!". Für letztere üben rund 90 Mitwirkende derzeit in einer Halle in Bottrop, Premiere des Spektakels ist am 23. Januar in Berlin.

Florian Silbereisen will hoch hinaus. Gelassen verfolgt "Afrika! Afrika!"-Produzent Hubert Schober (vorne links) die Generalprobe zum "Schlagerchampion", über die das ARD-Magazin "Brisant" berichtete. Screenshot: ARD
von Ralph Gammanick Kontakt Profil

Einen farbenfrohen Vorgeschmack gab es am Samstag zur besten Sendezeit in der ARD-Show "Schlagerchampion". Ein Beitrag im Magazin "Brisant" zeigte vorab, wie Moderator Florian Silbereisen mit den Artisten eine gewagte Figur einstudierte - unter Schobers Augen. "Der Florian ist ein Naturtalent. Er war sehr mutig", lobt der Produzent. "Und es hat ja ziemlich schnell geklappt."

Während für "Afrika! Afrika!" große Hallen gebucht sind, entfaltet "Mother Africa" ihren Zauber seit jeher in mittelgroßen Häusern. Am 25. Januar gastieren die Akteure in der Max-Reger-Halle. Dass beide Tourneen gleichzeitig unter seiner Regie laufen, ist laut Schober Zufall: Im Sommer erhielt er von "Semmel" das Angebot, "Afrika! Afrika" zu produzieren. Weil aber auch "Mother Africa" besser zu "Semmel" passe als zum Profil seines bisherigen Arbeitgebers FKP Scorpio, habe er diese Show beim Wechsel gleich mitgenommen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.