07.07.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

In Weiden eröffnen Manuela und Martin Sauer ihr zweites Café: Das doppelte "Ristretto"

Die Eröffnung des "Ristretto doppio" feierten Inhaberfamilie, Geistlichkeit und Mitarbeiter (von links): Marcel Sauer, Martin Sauer, Daniela Binner, Vanessa Wopperer, Stadtpfarrer Andreas Uschold, Miriam Binner, Marco Sauer, Gina Schimana, Manuela Sauer, Jasmin Kargus, Yvonne Vogelsteller und Christina Hofmann. Bild: Wilck
von Karin WilckProfil

Diese Begründung hat etwas für sich: "Wer sein Geschäft erweitern kann, hat Erfolg. Wer Erfolg hat, kann sich drüber freuen. Und wer seine Freude verdoppeln will, der teilt sie." So erklärte Martin Sauer, warum er direkt neben seinem "Ristretto" nun ein zweites Café eröffnete: das "Ristretto doppio".

Die Geburt des gastronimischen Zwillings feierten neben Sauers Frau Manuela sowie den Söhnen Marcel und Marco zahlreiche Freunde und Geschäftspartner bei herrlichem Wetter mit einem italienischen Abend. Den kirchlichen Segen zur Eröffnung erteilte Stadtpfarrer Andreas Uschold. Für das zur Feier passende mediterrane Flair sorgte Musiker Rocky Verado von der Gruppe "I dolci Singnori".

Das lockte auch Altstadt-Flaneure an. Spontan erheiterten zwei US-Amerikaner die fast 80 Gäste mit einer gelungenen Tanzeinlage. Für eine Überraschung sorgen außerdem Martin Sauers Sportfreunde von der Fecht-Abteilung des TB Weiden: Der Gastronom musste bei einem Schaukampf beweisen, dass er nicht nur ein ausgezeichneter Barista ist, sondern auch mit dem Florett umzugehen weiß.

Auf der Speisekarte des "doppelten Ristretto" stehen neben einem reichhaltigen Weinangebot verschiedene frische Speisen - und Kaffee in zahlreichen Variationen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.