24.03.2017 - 20:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Jahreshauptversammlung OWV-Zweigverein Theisseil/Muglhof Goldsteig wertet Muglhofer Kapelle auf

Die Dreifaltigkeitskapelle erfährt durch den vorbeiführenden Goldsteig eine erhebliche Aufwertung, was die Eintragungen im Kapellenbuch bezeugen. Die Wanderer kommen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem Ausland, freut sich OWV-Vorsitzender Hans Balk.

Vorsitzender Hans Balk (links) führt weiter den OWV Theisseil/Muglhof. Stellvertretender Hauptvereinsvorsitzender Klaus Kahler (rechts) zeichnete Alfons Kammerer (links, sitzend) aus. Bild: ror
von Robert RonkeProfil

Letzau/Muglhof. (ror) Balk steht weiter an der Spitze des OWV-Zweigvereins Theisseil/Muglhof. Er erkärte bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen allerdings, so wie auch seine Frau Gisela, die als Schriftführerin wiedergewählt wurde, dass für sie in drei Jahren Schluss sein werde. In die gleiche Kerbe schlug der zweite Vorsitzende Heribert Döppel. Bis dahin will man die Weichen so stellen, dass eine ordentliche Übergabe erfolgen kann.

Schatzmeister bleibt Heribert Schiller. Die Warte stellten sich wieder zur Verfügung; Jugendwart Michael Ertl, Wanderwartin Luise Pleyer, Vogelwart, Kurt Pleyer und Karl Nistkastenwart Heinz Mois. Als Kassenrevisoren fungieren weiter Ernst Greiner und Herbert Sammel. Die Anzahl der Beisitzer wurde auf fünf erhöht. Wendelin Bauer und Thomas Frank werden künftig von Hans Albrecht, Christian Wild und Georg Forster unterstützt. Eine Ehrenurkunde gab es für Alfons Kammer für 25-jährige Zugehörigkeit. Die Ehrung wird für Hans Kett nachgeholt.

Zufrieden zeigte sich der alte und neue Vorsitzende über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Ein Höhepunkt war das Dreifaltigkeitsfest bei angenehmem Sommerwetter. Aber auch die Emmaus- und Herbstwanderung, die Luise Pleyer organisierte, verliefen erfolgreich. Bestens klappte wieder die Zusammenarbeit mit dem Theisseiler Siedlerbund. Vogelschutzwart Kurt Pleyer informierte über die Nistkästenaktionen und seine Vogelbeobachtungen. Darunter waren ein Seeadler im Alterskleid, Graugänse, Habichtsterzel und der Waldkauz.

Die Dreifaltigkeitskapelle erfährt durch den vorbeiführenden Goldsteig eine erhebliche Aufwertung, was die Eintragungen im Kapellenbuch bezeugen. Die Wanderer kommen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem Ausland. Im letzten Jahr erfolgte eine Umfrage im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums des "Neuen Tages", welche die beliebtesten Ausflugsziele in der Oberpfalz seien. Darunter war auch das "Birnbäuml" bei Muglhof. So wird die höchste Erhebung der Stadt Weiden im Volksmund genannt.

Für den Jugendbereich blickte Michael Ertl zurück. Seine Angebote, bei denen er von Georg Forster und der Jugendbeauftragten der Gemeinde Theisseil, Beate Spickenreuther, unterstützt wurde, wurden sehr gut angenommen. Bei der Ferienwanderung nach Almesbach und auch bei der Familien-Waldweihnacht beteiligten sich nahezu 30 Kinder mit ihren Eltern und weiteren Personen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.