Konzert am 27. April im "Bistrot Paris"
"Trio Elf" spielt für guten Zweck

Diese drei stehen beim "Trio Elf" im Rampenlicht: (von links) der aus Weiden stammende Schlagzeuger Gerwin Eisenhauer sowie Bassist Peter Cudek und Pianist Walter Lang.

Wussten Sie schon? Das "Trio Elf" ist eigentlich zu viert. Denn zu Gerwin Eisenhauer (Schlagzeug), Walter Lang (Piano) und Peter Cudek (Stehbass) gesellt sich als "geheimes viertes Mitglied" Mario Sütel am Mischpult, der auch den einen oder anderen Loop beisteuert.

Stilistisch kennt die Combo ohnehin keine Grenzen, beschreibt ihre Musik als "modernen, nach allen Seiten offenen Fusion-Jazz", jüngst geadelt mit dem renommierten Bremer Jazz-Preis. Präsentiert vom Lions Club Goldene Straße und Oberpfalz-Medien spielt das "Trio Elf" am Freitag, 27. April, ab 20 Uhr im "Bistrot Paris". Der Erlös kommt karitativen Zwecken zugute. Karten gibt es unter anderem bei www.nt-ticket.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.