12.02.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Lizzy Aumeier im rappelvollen "Salute" Ein echt pfundiger Auftritt

(uz) Sie ist eher nicht die Oberpfälzer Antwort auf Barbie. Da passt der Kontrabass schon eher zu ihr. Sie sieht a bisserl aus wie die kleine Schwester von Sigi Zimmerschied. Und genauso frech ist sie auch. Lizzy Aumeier, das voluminöse Bühnenwunder aus Neumarkt. Am Samstagabend füllt sie die Musikkneipe "Salute" in Rothenstadt.

Dass sich die "Neue Deutsche Welle" auch im Walzertakt gut anhört, stellt Lizzy Aumeier am Kontrabass unter Beweis. Bild: Kunz
von Helmut KunzProfil

Und wie sie die füllt. Einige packen sogar ihre Klamotten und ziehen schon nach 15 Minuten verärgert von dannen. Nicht weil ihnen die Witze nicht gefallen, sondern weil es einfach viel zu eng ist im Saal. Wer hinten steht, sieht nichts.

Dieses Musik-Kabarett ist was für Stubenhocker, für solche, die sich schon frühzeitig einen Stuhl unter den Nagel gerissen haben. Wer zu spät kommt. Unfair ist das schon, findet Aumeier. Man erwartet zwar von Flüchtlingen, dass sie so schnell wie möglich Deutsch lernen. Aber was, wenn die dann nach Franken kommen? "Dann sind sie verloren." Ihr Mann sei auch Flüchtling, sagt die Kabarettistin. "Der kommt aus Leipzig, spricht aber Deutsch." Was mag sich Donald Trump geärgert haben? "Musste in ein Haus einziehen, in dem vorher ein Schwarzer gewohnt hat." Die Deutschen, sagt sie, fahren gern an den Ballermann. "Dort saufen sie aus Eimern, bis sie kotzen und daheim wählen sie dann die AfD, weil sich die Ausländer bei uns nicht benehmen können."

Die 53-jährige examinierte übrigens als erste Frau am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg im Fach Kontrabass mit "sehr gut". Und Jazz hat sie auch studiert. Sie gilt als die beste bayerische Kabarettistin neben Monika Gruber. Und das ist sie auch. Frei nach dem Motto: "Q-Tips sind für die Ohren und TTIP für den Arsch."

Und von wegen Gleichberechtigung. Immer sind es Frauen am Ende der Telefonsex-Hotline. Warum nicht mal auch Männer: "Zum Abspülen und Fensterputzen für 49 Cent pro Minute." Und dann nimmt sie ihre Bassgeige und spielt die Neue Deutsche Welle im Walzertakt.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.