Max Giesinger in Weiden
Texte, die unter die Haut gehen

Kultur
Weiden in der Oberpfalz
05.12.2016
212
0

Von Helmut Kunz

Weiden. Einer läuft im "Müller"-Trikot durch den Saal. Einer von diesen fußballbegeisterten Jungs und Mädels, alle so zwischen Sieben und Zwölf, die vorne auf der Bühnenabsperrung sitzen. Alle sind am Samstag nur wegen dieses einen Liedes ins Vereinshaus gekommen: "80 Millionen". Was für ein Knaller. Max Giesingers Song steht wie kein anderer in Deutschland für die Fußball-Europameisterschaft 2016.

"Einer von 80 Millionen"

Die wichtigste Zeile daraus: "Ich weiß es nicht, doch ich frag' es mich schon, wie hast du mich gefunden? Einer von 80 Millionen." Na, unter anderem wegen dieses einen Songs natürlich. Anderes Giesinger-Material kennen die Kids oft gar nicht. Das Konzert ist ab sechs Jahren freigegeben. Natürlich dürfen die Kinder nur in Begleitung Erziehungsberechtigter rein. Um ja keinen falschen Eindruck zu erwecken: Das ist kein Kinder-Konzert. Den Musiker aus Busenbach bei Karlsruhe wollen zum Großteil schon die Erwachsenen hören. Irgendwie logisch. Denn die Texte gehen unter die Haut. Und ein sympathischer Typ ist Giesinger auch. Als sich beim Intro 900 Hälse zur Band in Richtung Bühne strecken, singt der im 180-Grad-Winkel ganz cool hoch auf der Galerie "Der Junge, der rennt."

Und dann rennt er die Treppe hinunter, quer durch den Saal auf die Bühne. "Ahh!" kommt es aus Damenmund. Später nimmt Giesinger noch einmal das Bad in der Menge. Einen ganzen Song lang marschiert er in einer Woge der Begeisterung durch den ausverkauften Saal. Von wegen "Barfuß und allein." Einer von 900.

Bereits mit 13 Jahren spielt er in seiner ersten Band, den "Deadly Punks". Mit 20 ist er Mitglied bei der "Bud Spencer Group". Aus jenen Tagen rührt vielleicht auch sein Faible für Gesichtsbehaarung. Wie beim großen Dicken aus Italien. Nach dem Abitur reist er nach Australien und Neuseeland. Seit 2006 lädt er regelmäßig Coverversionen auf "Youtube".

Auf Erfolgskurs

Auf bisher vier Millionen Klicks kommt "Somebody that i used to know", das er zusammen mit seinem Voice-of-Germany-Mitstreiter Michael Schulte aufgenommen hat. Sein Titel "Dach der Welt", eingespielt für die 2011-Ausgabe, erreicht immerhin Platz 14 der deutschen Charts. "80 Millionen" kommt schließlich auf Platz 1. Auch seine neue Single "Wenn sie tanzt" ist unaufhaltsam auf Erfolgskurs.

Er singt, plaudert, rockt und gibt sich akustisch. Giesinger ist ein Mann der Gegenwart, kennt die Probleme und Sehnsüchte und hat sich zu einem der herausragenden Protagonisten unter den deutschen Liedermachern gemausert. "Für dich, für mich", "In Balance", "Roulette", "Nicht so schnell" und "Melancholiker". Die Leute sind sehr gut drauf und gehen von Anfang an mit.

"Alles auf Anfang": Alex Diehl bekannt mit "Nur ein Lied"- mit dem Song nimmt er am Vorentscheid für den "Eurovision Song Contest" 2016, teil und belegt den zweiten Platz - macht den Auftakt. Ein gewichtiger Musiker, der schon mit sechs Jahren im Kirchenchor steht, mit zwölf seine erste Band gründet und mit 17 zum Leidwesen seiner Familie das Abitur schmeißt.

Inzwischen ist er 28 und erfolgreich. Gerade seine eigene Tour beendet, steigt er am Samstag ins Auto und fährt die drei Stunden in die Oberpfalz, um seinen Freund Giesinger zu unterstützen. Eben noch Stargast in Leipzig und München bei Peter Maffays "Tabaluga", heizt er am Wochenende den Weidenern ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.