16.03.2018 - 15:22 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Neue Medienstationen zu den Themen Volksmusik und Zeitzeugen Tachauer Heimatmuseum 4.0

Das Tachauer Heimatmuseum ist alles andere als verstaubt. Im Gegenteil: Zwei neue Medienstationen katapultieren es technisch sogar in die Zukunft. Eine davon ist bereits fertiggestellt. Der Clou der neuen Einrichtung laut Museumsleiter Sebastian Schott: Drei Tonbeispiele, die den Besuchern Musik und Dialekt aus dem südlichen Egerland näherbringen.

von Jutta Porsche Kontakt Profil

Nicht fehlen darf da natürlich eine Aufzeichnung von Sepp Jander, der mit dem Lied vom "Heaneraug" Oberpfälzer Volksmusikgeschichte geschrieben hat. Die Eltern des "letzten böhmischen Wandermusikanten" - so Sebastian Schott - kamen aus der Region Tachau. Josef Jander wurde bei Hersbruck geboren, lebte dann aber viele Jahre in der Oberpfalz, zuletzt in Floß, wo er im Februar 1975 starb.

Das zweite Tonbeispiel stammt von der Egerländer Familienmusik Hess, die sich die möglichst authentische Wiedergabe der Egerländer Volksmusik zum Ziel gesetzt hat, ebenso wie die Pflege der Egerländer Mundart. Und "die Egerländer Musikanten haben einen hohen Einfluss auf die Erneuerung der Oberpfälzer Volksmusik", betonte Schott im Kultur- und Tourismusbeirat. Mit Text- und Tondokumenten im Egerländer Dialekt ist als Dritter im Bunde außerdem Josef Frank in der neuen Medienstation vertreten. Darunter befinden sich "auch seltene Aufnahmen" aus den 70er Jahren", so Schott.

Im Aufbau befindet sich gerade die zweite neue Medienstation. "Das wird eine tolle Dokumentation", versicherte Schott. In Zusammenarbeit mit dem Heimatkreisverein Tachau und OTV wird dafür ein Videofilm zum Thema "Heimat - Vertreibung - Integration" erstellt. Neben Baudenkmälern im Kreis Tachov werden hier auch Zeitzeugeninterviews zu sehen sein, die Dr. Wolf-Dieter Hamperl, Vorsitzender des Heimatkreises Tachau, im Moment erstellt. Angesichts des fortgeschrittenen Alters der verbliebenen Zeitzeugen sei es "höchste Zeit", deren Aussagen für die Nachwelt festzuhalten, meinte Schott. Diese Medienstation soll übrigens beim Tachauer Heimatkreistreffen im September in Betrieb genommen werden.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp