10.10.2017 - 20:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Neunkirchener Kirwa Festessen für den heiligen Dionysius

Neunkirchen. Am Sonntag feierten die Neunkirchener Christen beider Konfessionen das Kirchweihfest. "Die katholische Pfarrkirche ist dem heiligen Dionysius geweiht, dem jeden 9. Oktober besonders gedacht wird", erklärte Organist Hans Dotzler. Dionysius gilt als Patron für Schlaganfälle und Kopfschmerzen sowie Geisteskrankheiten.

von Redaktion OnetzProfil

Pfarrer Stephan Rödl zelebrierte die Messe zusammen mit Pfarrvikar Bruno Kasongo Ndala. In seiner Predigt betonte Rödl die Wichtigkeit jedes Gemeindemitgliedes. Kinder und Erwachsene sollten gleichzeitig eine Kirche aus vielen bunten Zettelchen zusammenbauen.

Anschließend lud der Pfarrgemeinderat zum Kirwa-Essen ins Pfarrheim ein. Pfarrgemeinderatssprecherin Brunhilde Spannl gewährte schon am Vormittag einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der Vorbereitung: "Wir rechnen mit ungefähr 120 Gästen. Dafür haben wir 180 Knödel zum gemischten Braten zubereitet."

Außerdem gab es Leberknödelsuppe und Karpfen aus dem örtlichen Weiher von Alfons Hofmann. Pommes machten das Festessen auch für Kinder attraktiv. Bei einem Kaffee mit traditionellem Kirchweihkuchen und Kücheln klang der offizielle Teil der Feierlichkeiten schließlich aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.