13.03.2018 - 15:06 Uhr
Weiden in der Oberpfalz

Passend zur zehnjährigen Partnerschaft Service aus Marienbad als Geschenk

Nicht nur Werke aus Perlmutt, sondern auch aus Porzellan gehören zu der Schenkung des Ehepaares Evelyne und Karl Teutsch an das Tachauer Heimatmuseum. Begeistert über ein "wunderbares Kaffeeservice mit Motiven aus Marienbad", zeigt sich Petra Vorsatz, Leiterin des Amts für Kultur, Stadtgeschichte und Tourismus. "Es ist zauberhaft. Jede Tasse und jeder Teller weisen ein anderes Motiv aus Marienbad aus." Das Service kommt genau richtig zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft mit Marienbad, das im Mai gefeiert wird. Aus diesem Anlass will Vorsatz eine Vitrine im Stadtmuseum mit dem Kaffeeservice gestalten. Gefeiert wird das zehnjährige Bestehen unter anderem bei der Eröffnung der Kurbadsaison in Marienbad am 11. Mai: Der Chor "Singing Witt" wird gemeinsam mit dem Westböhmischen Symphonieorchester ein Konzert gestalten. In Weiden treten die Sänger und Musiker am 3. November gemeinsam auf. Der offizielle Festakt in der Max-Reger-Stadt ist am Bürgerfest-Samstag, dem 23. Juni, geplant.

Motive aus Marienbad zieren Tassen, Teller und Kanne des Porzellanservices, das zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft ausgestellt werden soll. Das Ehepaar Evelyne und Karl Teutsch hat dem Tachauer Heimatmuseum auch dieses Service geschenkt. Bild: Schönberger
von Jutta Porsche Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.