11.12.2008 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Pokale für die Vereinsmeister des Kaninchenzuchtvereins: Wunderschöne Tiere

von Reinhard KreuzerProfil

Bei der Tischbewertung in der Lokalschau vor zwei Wochen konnten die Preisrichter Erich Wölk und Johann Bachmann 95 Tiere bei acht Ausstellern bewerten. Es standen herrliche Zuchttiere bei den Mitgliedern des Kaninchenzuchtvereins B 791 in den Ställen. Beim Ehrenabend in der Gaststätte Strehl zeichnete nun Ausstellungsleiter Norbert Hopperdietzel die Vereinsmeister und Pokalgewinner aus.

Vereinsmeister auf "Weißgrannen schwarz" ist Manfred Zinkl. Die schönsten Deutschen Riesen hat Werner Englert im Stall, Christoph Feldbauer den schönsten "Wiener blau". Den besten Rammler (Widder Zwerge) züchtete Waltraud Rupprecht. Manfred Zinkl bekam für seine "Weißgrannen schwarz" den Pokal für die schönste Häsin. Der Georg-Hagn-Gedächtnispokal ging an Waltraud Rupprecht. Vereinsjugendmeister ist Lukas Nagel vor Bastian Reich.

Offen und nicht vereinsgebunden waren die Wertungen für den Stadtmeister. Auf Deutsche Riesen bekam Hans Prüfling den Siegerpokal vor Manfred Zinkl ("Weißgrannen schwarz") und Anna-Katharina Koller (Hasenkaninchen).
Waltraud Rupprecht gewann mit ihrer Zuchtgruppe den Landesverbandsehrenpreis (LVE). Hans Prüfling hatte die schönsten Deutschen Riesen und holte sich ebenfalls die LVE-Wertung. Die Bezirkswertungen gingen an Manfred Zinkl ("Weißgrannen schwarz") und Hans Prüfling (Deutsche Riesen).

Vorsitzender Reinhold Rupprecht gratulierte den Gewinnern. Die Stadträtinnen Dagmar Angerer und Brigitte Schwarz überbrachten die Grußworte für ihre Fraktionen. Brigitte Schwarz sprach im Namen von Oberbürgermeister Kurt Seggewiß. Beide überreichten Pokale.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.