30.05.2017 - 17:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Premiere: Partnerstadt präsentiert europaweit einzigartiges Film-Festival „fabulix“ Annaberg wird Märchenkulisse

Weiden/Annaberg-Buchholz Es hört sich wie ein Märchen an. Und mit dieser Einschätzung liegt man gar nicht so weit von der Wirklichkeit. Vom 23. bis 27. August dieses Jahres geht in Weidens Partnerstadt Annaberg-Buchholz erstmals das internationale und in Europa einzigartige Märchenfilm-Festival "fabulix" über die Bühne. Damit sollen Stadt und Region auf neue Art und Weise in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Die "Macher" erwarten etliche tausend Besucher.

Märchenhaft schön und geheimnisvoll. Annaberg-Buchholz wird vom 23. bis 27. August zu Europas Hauptstadt des Märchenfilms. Bild: exb
von Volker Klitzing Kontakt Profil

Hauptverantwortlicher Festival-Direktor ist Filip Albrecht, ein deutsch-tschechischer Textdichter und Musikproduzent. Ihm schwebt vor, dass die zahlreichen Gästen, sobald sie ihr Fahrzeug verlassen haben, in eine faszinierende Märchenwelt eintauchen. In den Schaufenstern der Geschäfte weisen Kostüme und Requisiten von Märchenfilmen auf das Großereignis hin. An vielen Ecken und Plätzen warten Schauspieler und Laiendarsteller in Kostümen und stimmen mit kleinen Szenen die Besucher auf das Festival ein. Sie machen Lust auf mehr.

An den fünf Tagen werden 25 Märchenfilme gezeigt, darunter einige deutschsprachige Premieren, aber auch etliche Klassiker. Natürlich gibt es ein großes Begleitprogramm mit einem Gala-Konzert auf dem eigens dafür überdachten Marktplatz. Mitwirkende sind Ella Endlich, Michael Schanze und Helena Vondrácková. Außerdem gibt es Lesungen, Workshops und Theatervorführungen. Durch eine Kooperation mit den tschechischen Barrandov-Filmstudios kann eine Ausstellung mit originalen Kostümen und Requisiten gezeigt werden.

Bei dem Festival, das alle zwei Jahre stattfinden soll, wird gleich zur Premiere auch ein Preis verliehen. Die Auszeichnung für sein Lebenswerk geht an den Schauspieler Rolf Hoppe.

Weiden will das Festival in der Partnerstadt unterstützen, wie Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz mitteilte. Dazu wird, zum Beispiel über das Maria-Seltmann-Haus Material verteilt. Auf der Homepage der Stadt gibt es einen Link zu "fabulix". Am 25. August bietet die Stadt eine Busfahrt nach Annaberg an.

___

Weitere Informationen:

www.fabulix.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.