26.07.2017 - 21:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Vier gewinnt Galerie Prüll zeigt Schmuck der Münchner "Tragbar"

Eine Schmuckgalerie, die vier Frauen betreiben und die sich im vor Konkurrenz strotzenden München seit zehn Jahren hält. Das klingt nach Seltenheitswert. Noch seltener ist, dass die Goldschmiedinnen Sarah Lierl, Anne Gericke, Barbara Decker und Pura Ferreiro gemeinsam außerhalb ihres Domizils im Schlachthofviertel ausstellen.

Barbara Decker (rechts), Anna Gericke (links) und Sarah Lierl stellen in der Galerie von Jürgen Prüll aus. Bild: phs
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Jürgen Prüll ist es gelungen, das Quartett nach Weiden (bis 5. August) zu holen. In seiner Galerie am Unteren Markt präsentiert er einen Querschnitt ihrer Arbeit. "Tragbar" nennen die Damen ihr Geschäft und geben damit die Richtung ihrer Kreationen für Ohr-, Hand- und Halsschmuck vor. Gern individuell also, aber nichts, wofür "frau" erst ihren ganzen Modemut zusammenraffen muss. Entsprechend vielfältig sind die Materialien. Von Kunststoff bis Gold ist alles dabei, wenn es sein muss auch mal karamellisierter Zucker, wie bei Sarah Lierl. Das ergibt spannende Gegensätze. Pura Ferreiro etwa setzt auf die jahrtausendealte Technik der Granulation.

Dabei gibt es im Detail viele Entdeckungen zu machen. Anne Gericke etwa hat kleine Figuren, mit denen Modelleisenbahner ihre Landschaft bestücken, in Medaillons gefasst und mit kleinen Brillanten eingerahmt. Barbara Decker zeigt, dass der 3-D-Drucker auch eine schmucke Tradition bereichern kann. Freilich: Revolutionär sind die Arbeiten der "Tragbar"-Damen nicht, in ihrer Vielfalt aber ein ästhetischer Genuss und handwerklich präzise sowieso.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.