07.09.2017 - 17:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Weidener Jazzherbst mit großen Namen – nicht nur für Fans Jazz in allen Nuancen

"The Art of the Quartet" - unter diesem Motto präsentiert der Weidener Jazz-Zirkel sein aktuelles Konzertprogramm für den Herbst. Vielfalt ist angesagt, Musik für Genießer und Kenner ohne stilistische Scheuklappen.

Andy Sheppard als Gastsolist im Trio VEIN eröffnet den Weidener Jazz-Herbst am 22. September. Seine Saxofonstimme ist auf unzähligen Alben zu hören, im Bistrot Paris ist er hautnah zu erleben.
von Louis ReitzProfil

Herausragende Solisten von Weltformat gastieren im intimen Ambiente des Bistrot Paris und sorgen für Konzerterlebnisse der ganz besonderen Art - nicht nur für Fans.

Freitag, 22. September: VEIN feat. Andy Sheppard: Das hochkarätige Klavier Trio "VEIN" mit Musikern aus der Schweiz geht immer wieder mit Weltklasse-Gastsolisten auf Tournee. Dieses Mal ist der britische Tenorsaxophonist Andy Sheppard mit von der Partie. Er gehört gegenwärtig zu den wichtigsten Musikern am Tenorsaxophon. Sein ruhiger, souveräner Ton ist auf zahlreichen Einspielungen verewigt und derzeit auch Markenzeichen der Carla Bley Formation. Aber auch Randy Brecker, George Russell oder Gil Evans wollten den Mann mit dem großen Ton in ihren Bands haben. Die aktuelle CD von Vein steht unter dem Motto "VEIN plays RAVEL" und sicherlich kommen im Konzert auch Kompositionen des Franzosen Maurice Ravel zur Aufführung.

Samstag, 7. Oktober: Mareike Wiening Quintett: Kurzfristig war letztes Jahr die junge, jetzt in New York lebende Schlagzeugerin Mareike Wiening als Ersatz im Sven Faller Trio eingesprungen. Dass sie auch eine hervorragende Komponistin und Bandleaderin ist, zeigt sie mit ihrem aktuellen Luther-Projekt. In diesem Konzert werden die Parallelen zwischen dem Reformator Martin Luther und US-Bürgerrechtler Martin Luther King herausgearbeitet. Ein interessantes Projekt mit viel Tiefgang.

Freitag, 20. Oktober: Mark Soskin Quartet: Vor allem durch sein 14-jähriges Engagement in der legendären Band des "Saxophone Colossus" Sonny Rollins ist der amerikanische Ausnahmepianist Mark Soskin international bekannt geworden. In seinem "Atlantic Crossing"-Projekt tourt er zusammen mit dem französischen Bassisten Gildas Bocle und den beiden Schweizern Roberto Bossard an der Gitarre und dem Drummer Elmar Frey durch Europa. Mit ihnen durchforscht er die Facetten seiner Kompositionen mit einer eher seltenen Klavier-Gitarre-Kombination. Energiegeladene und packende Musik auf höchstem Niveau.

Freitag, 3. November: Session unter der Leitung von Martin Dilling: Bei freiem Eintritt spielen Profis und Amateure Themen aus dem "Great American Songbook" in spontan formierten Bands mit viel Freiräumen für Improvisationen und Solos. Das Jazz-Zirkel Instrumentarium steht mit Schlagzeug, Flügel und Soundanlage bereit für spielfreudige Musiker.

Samstag, 18. November: Jean-Philippe Bordier Trio feat. Pascal Bivalski: Aus der Metropole Paris ins "Bistrot Paris" nach Weiden: In reizvoll unkonventioneller Besetzung mit Orgel, Vibraphon und Schlagzeug präsentiert der Gitarrist Jean-Philippe Bordier überwiegend Eigenkompositionen. Diese stehen stilistisch in der Tradition eines Wes Montgomery oder George Benson und bilden so einen frischen, mitreißenden Mix aus Swing, Funk und Latin. Als gleichberechtigte Partner, die nicht nur feinsinnig begleiten, sondern auch solistisch glänzen, fungieren der Organist Guillaume Naud, der in der Tradition eines Bobby Hutcherson stehende Vibraphonist Pascal Bivalski und Andreas Neubauer am Schlagzeug.

Samstag, 2. Dezember: Jermaine Landsberger Trio feat. Sandro Roy: Das hochkarätig besetzte Jermaine Landsberger Trio kommt im Rahmen einer CD-Release-Tour ins Bistrot Paris, zum Quartett ergänzt durch den 23-jährigen, hochtalentierten Geiger Sandro Roy. Roy hat die Musik im Blut und spielt sein Instrument ganz im Zeichen des legendären Stephane Grappelli. Schon in jungen Jahren wurde er mit Preisen ausgezeichnet. Swingender Gypsy-Jazz, von hochkarätigen Musikern mit viel Spielfreude dargeboten.

Alle Konzerte finden im Bistrot Paris (Schlörplatz, Sebastianstraße 2 in Weiden) jeweils um 20 Uhr statt. Weitere Informationen unter www.jazz-zirkel-weiden.de.

___

Karten beim NT/AZ/SRZ-Ticketservice unter Telefon: 0961/85-550, 09621/306-230 oder 09661/8729-0 und an der Abendkasse

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.