29.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Werner Petrenz und sein neues Buch - Bekannt durch unser Wochenendmagazin "Katerideen" eines Vollblut-Humoristen

von Redaktion OnetzProfil

Aufmerksame Leser unseres Wochenendmagazins kennen seinen Namen und schätzen seinen feinen Humor. Werner Petrenz schreibt seit gut zehn Jahren Gedichte und Kurzgeschichten für uns, amüsiert mit fein beobachteten und manchmal auch ganz einfach herrlich albernen Zeilen.

Im Epla-Verlag ist jetzt sein neues Buch mit dem Titel "Katerideen" erschienen, in dem auf gut 130 Seiten Satirisches, Limericks und Sprichwörter aus seiner Feder versammelt sind.

Petrenz wurde 1920 in Sachsen geboren, studierte nach dem Abitur Medizin in München und eröffnete später eine Röntgenpraxis in Landshut. Der Neu-Niederbayer war schon während des Studiums vom Kabarett begeistert, und so bekam er nach dem Krieg von der US-Militärregierung eine Lizenz als Bühnensatiriker. Im Publikum seines ersten Programms saß kein Geringerer als Erich Kästner, der applaudierte - wenn das mal kein Ritterschlag ist.

Geschichten von "Schlau"

In den frühen 50er Jahren arbeitete Petrenz für das Radio, verfasste Hörspiele wie "Herrn Morris' illusorische Chance", aber auch wissenschaftliche Beiträge für den Schulfunk. Gut 30 Jahre ließ ihm sein Beruf als Arzt keine Zeit für derlei Aktivitäten, erst ab 1987, als Pensionär, griff er wieder in die Tasten seiner Schreibmaschine. Es folgten Veröffentlichungen in verschiedenen Tageszeitungen, darunter die "Letzte Seite" der "Süddeutschen", sowie im Satiremagazin "Eulenspiegel". Zu den von ihm erfundenen Charakteren gehört "Schlau", ein simples Gemüt, das immer wieder in seinen Gedichten auftaucht und seinem Namen zwar nicht immer gerecht wird, aber stets für Schmunzler sorgt.

Werner Petrenz: "Katerideen", 130 Seiten, Epla-Verlag, 9,10 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.