___ Jugendfußball ___

A-Jugend TSV Königstein : DJK Weiden 3:1 (2:1)

Gegen die DJK aus Weiden fand der TSV in den ersten 20 Minuten nicht ins Spiel. Die Gäste waren dominant und gingen in der 12.Minute durch einen Freistoß mit 1:0 in Führung. Lediglich durch Konter zeigte man seine Gefährlichkeit. Die beste Aktion hatte hier Tobias Weber, dessen Schuss aber knapp übers Top ging.

Besser machte er es fünf Minuten später, als er einen Ball volley unter die Latte jagte. Quirin Neidel sorgte dann nach einer gelungenen Kombination für die 2:1-Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte konnte man in der Anfangsphase spielerische Akzente setzen. Bernd Holzwarth versenkte in der 55 Minute einen 16-Meter-Schuss zum 3:1.

In der Folgezeit verflachte das Spiel. Die Gäste hatten noch zwei klare Torchancen, die sie aber leichtfertig vergaben, so dass sich die Königsteiner mit dem zweiten Sieg vorne festsetzen konnten.

Tore: Tobias Weber, Quirin Neidel, Bernd Holzwarth.

B-Jugend: SV Raigering : TSV Königstein 9:0
In der zweiten Partie der Rückrunde hatte der TSV dem SV Raigering nicht viel entgegenzusetzen und verlor das Spiel deutlich mit 9:0 Toren.

C-Jugend: 1. FC Neukirchen: TSV Königstein 0:1

Das Tor für die C-Jugend erzielte Yannick Hutzler.

D-Jugend: DJK Ehenfeld : TSV Königstein 3:4 (3:3)

Zum Auftakt der Aufstiegsrunde musste der TSV bei der DJK Ehenfeld antreten. Die Zuschauer sahen ein außergewöhnliches Spiel. Bereits nach zehn Minuten führte der TSV scheinbar uneinholbar mit 3:0, doch die DJK konnte bis zur Halbzeit auf 3:3 ausgleichen. In der 2. Spielhälfte verschoss die DJK sogar noch einen Neunmeter, ehe mit dem Schlusspfiff dem TSV durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Mittellinie durch Christoph Spieß der umjubelte 4:3 Siegtreffer gelang.

Tore: Christoph Spieß (2), Sebastian Eichenseer, Julian Taubmann.

E1-Jugend: TuS Weiße Erde Hirschau : TSV Königstein 2:4 (0:2)

Der TSV trat ersatzgeschwächt an und musste gleich auf drei Positionen umstellen. Der TuS machte anfangs das Spiel ohne sich aber zwingende Chancen zu erspielen. Zwei lange Bälle in die Spitze nutzte der TSV eiskalt zur 2:0-Führung. Torschütze war beide Male Marius Kollbrand.
Der TSV bekam das Spiel bis zur Halbzeit besser in den Griff. Nach Wiederanpfiff drängte Hirschau auf den Anschlusstreffer, ohne jedoch Zählbares zur erreichen.

Durch einen wunderschönen Schuss in den Winkel ließ Max Schneider den Hirschauer Torhüter keine Chance. Weitere gute Chancen ließ der TSV ungenutzt. Durch zwei schön herausgespielte Tore kam Hirschau noch einmal auf 2:3 heran. Kurz vor Schluss vollendete Simon Pirner zum entscheidenden 2:4.

Tore: Marius Kollbrand (2), Max Schneider, Simon Pirner.

E2-Jugend: TUS Weisse Erde Hirschau II : TSV Königstein 0:1 (0:1)

Die durch Krankheit stark dezimierte Truppe der E2 wurde durch den Torwart der F1, David Engelhard, verstärkt. Ohne Auswechselspieler wurde es aber trotzdem ein munteres Spiel. Die Chancen waren vor allem in der 1. Halbzeit bei den Königsteinern. Erst kurz vor der Halbzeit schoss Benedikt Guttenberger das 0:1. In der 2. Hälfte reagierte das Königsteiner Mittelfeld zu träge und so drehte der TuS Hirschau auf.
Thomas Mertel und David Engelhardt waren die tragenden Säulen in der Abwehr, ohne die der Endstand von 0:1 nicht möglich gewesen wäre.

Tor: Benedikt Guttenberger.

F-Jugend: FC Edelsfeld II : TSV Königstein 0:8

Von Beginn an war der TSV gegen die Zweite des FC Edelsfeld die tonangebende Mannschaft. Die ersten beiden Tore fielen schon nach den ersten Minuten. Im weiteren Verlauf vergaben die Königsteiner Stürmer zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. Am Ende siegte der TSV auch in dieser Höhe verdient mit 8:0.

Tore: Paul Raum (3), Raphael Köller (3), Simon Lederer (2). (gut)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.