___ Jugendfußball JFG Auerbacher Land ___

A-Junioren

Die A-Juniorenmannschaft holte in der U19-Kreisliga einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen den TSV Neunkirchen am Brand und ist nun Siebter. In der ersten Halbzeit hatte die JFG mehr Spielanteile, doch das Verhältnis an hochkarätigen Chancen (2:2) war ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste (Tabellenzehnter) Druck, doch die Auerbacher Abwehr um Torhüter Kai Schuster, Lukas Knappik und Simon Schwendner hielt dicht.

B2-Junioren

Die B2 handelte sich beim Tabellenführer SG Henfenfeld/Engelthal/Offenhausen aufgrund zu schwacher Chancenauswertung ein ärgerliches 3:3-Unentschieden ein. Nach zwei vergebenen Chancen führte ein abgefälschter Schuss zum 1:0-Rückstand. Drei gute Möglichkeiten zum Ausgleich konnten nicht verwertet werden. In der zweiten Halbzeit besannen sich die JFG-Kicker auf ihre bekannte schnelle und kombinationsstarke Spielweise und drehten mit Toren von Trenz und Schleinitz prompt das Spiel. Doch plötzlich lag der Gegner nach einem Doppelschlag mit 3:2 vorne. Die kämpferische Einstellung der Auerbacher wurde mit dem 3:3 durch ein Traumtor von Dominik Schleinitz acht Minuten vor Schluss belohnt.
C1-Junioren

Der 0:3-Auswärtssieg der C1-Mannschaft in der U15-Kreisliga (dort Vierter) beim Tabellenletzten SG ASV/FC Pegnitz war verdient, da man von Beginn an überlegen war. Das 0:1 markierte Paul Zura per Abstauber auf Freistoßflanke von Marcel Meyer. Beim 0:2 flankte Zura und Fabian Ziegler traf mit einem sehenswerten Flugkopfball. Das 0:3 geht auf das Konto von Marcel Meyer, als seine missglückte Flanke im langen Eck einschlug.

C2-Junioren

So paradox es klingen mag: Die C2 hat bei der 3:2-Niederlage beim FC Leutenbach einen guten Eindruck hinterlassen. Trotz einer engagierten Leistung lag man beim Tabellenfünften zur Halbzeit mit 3:0 hinten. In der zweiten Hälfte ließ man sich nicht hängen und erkämpfte sich nach zwei Toren von Jonathan Küst ein respektables Endergebnis.

D1-Junioren

Nach einer großartigen kämpferischen Leistung der D1 beim Tabellenführer der U13-Kreisliga SC Eltersdorf sprang letztendlich nichts Zählbares heraus. Die Elterdorfer scheiterten immer wieder am starken JFG-Torhüter Lukas Neukam und einer vielbeinigen Abwehr. Am Ende des Spiels ließen die Kräfte nach und die Auerbacher kassierten noch zwei Gegentore (54., 58.). Trotz der 2:0-Niederlage hat sich die Mannschaft ein großes Kompliment verdient.

D2-Junioren

Die 2:1-Niederlage der D2 in der U13-Kreisgruppe 5 beim Vierten JFG Fränkische Schweiz II ist letztendlich als verdient zu bezeichnen. Die Gastgeber waren spielfreudiger und laufstärker. Die Auerbacher (Siebter) konnten an die gute Leistung der Vorwoche nicht anknüpfen und agierten zu hektisch. (obl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.