12.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

A-Klasse Ost: Nächster klarer Sieg bei der SG Leuchtenberg/Roggenstein - Punktgleiches ... ASV Neustadt gelingt Traumstart

Torwart Felix Jakob fliegt durch den Strafraum - eine der wenigen gefährlichen Situationen vor dem Kasten des SV Plößberg II. Die Bezirksliga-Reserve gewann das Gemeinde-Derby beim SV Wildenau verdient mit 3:0. Bild: Gebert
von Redaktion OnetzProfil

(af) Der ASV Neustadt (1./6) will es heuer zweifellos wissen: Nach dem 4:0 bei der SG Leuchtenberg/Roggenstein (13./0) ist die Felix-Elf weiter Klassenprimus der A-Klasse Ost. Auf den Fersen ist ihr ein punktgleiches Trio, der VfB Thanhausen (2.), der TSV Flossenbürg (3.) und der SV Plößberg II (4.). Viele der Vereine, die punktlos das Tabellenende zieren, haben bereits bessere Zeiten gesehen. Für eine DJK Letzau, SpVgg Moosbach oder einen SV Wurz gilt es in den kommenden Spielen, den Saisonstart nicht komplett zu verschlafen.

SV Schönkirch       3:0 (0:0)       SpVgg Moosbach Tore: 1:0 (58.) Fabian Gleißner, 2:0 (65.) Fabian Gleißner, 3:0 (80.) Helmut Mayer - SR : Reinhard Castro Moreno - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot : (70.) Christian Wittmann (SV)

(rüm) Es war kein Spielfluss in der Partie, die ständig durch kleine Fouls unterbrochen wurde. So ging es mit 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel erhöhte Schönkirch den Druck, kam besser ins Spiel und in der 58. Minute erzielte Fabian Gleißner das befreiende 1:0 für die Heimmannschaft. Der SV drängte weiter Gleißner erhöhte auf 2:0. Die Heimelf kontrollierte nun das Spielgeschehen. Den Schlusspunkt setzte Helmut Mayer (80.) mit dem 3:0.

SV Waldau       2:2 (2:1)       Anadoluspor Tore: 1:0 (2.) Alexander Wolfrath, 1:1 (31.) Cagri Zengin, 2:1 (42.) Alexander Wolfrath, 2:2 (47.) Burak Akkaya - SR: Bernhard Grötsch (TSV Eslarn) - Zuschauer: 80

(th) Bereits nach der ersten Torraumszene verwandele Wolfrath einen Handelfmeter. Danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Waldau hätte nach 30 Minuten auf 2:0 erhöhen können, Wolfraths guter Drehschuss verfehlte das Gästetor knapp. Kurz darauf erzielte Zengin den Ausgleich. Mit einem Treffer aus spitzem Winkel war es wiederum Wolfrath, der Waldau in Führung brachte. Gleich nach der Pause nutzte Akkaya die Chance zum Ausgleich.

VfB Rothenstadt       3:1 (1:0)       SV Wurz Tore: 1:0 (20.) Robert Friedrich, 1:1 (53.) Markus Neubauer, 2:1 (69.) Robert Friedrich, 3:1 (81.) Daniel Nordgauer - SR: Rony Berger - Zuschauer: 50

(jsf) Bereits nach fünf Minuten hatte Friedrich die Chance, Rothenstadt in Führung zu bringen, diese blieb jedoch ungenützt. Später machte er es besser und traf zum 1:0. Rothenstadt versäumte es, trotz guter Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Wenige Minuten nach der Pause glichen die Gäste durch Neubauer aus. Nachdem Friedrich Rothenstadt wieder in Führung gebracht hatte, als ein Wurzer frei stehend vor dem Tor vergab. Für den verdienten Endstand sorgte Nordgauer per Freistoß.

SV Wildenau       0:3 (0:0)       SV Plößberg II Tore: 0:1 (55.) und 0:2 (65.) Johannes Wittmann, 0:3 (83.) Alexander Hecht - SR: Hubert Winter (SV Parkstein) - Zuschauer: 100

(gb) Das Gemeinde-Derby endete mit einem verdienten Sieg der Gäste. Die Plößberger Bezirksliga-Reserve war in technischer Hinsicht überlegen, zeigte die bessere Spielanlage und hatte mehr Tormöglichkeiten. Der SV Wildenau kam nur zu zwei, drei gefährlichen Offensivaktionen. Johannes Wittmann sorgte mit seinem Doppelpack - ein Lupfer über den Torwart und ein Distanzschuss - für die Vorentscheidung. Alexander Hecht machte mit dem 3:0 alles klar.

TSV Flossenbürg       4:1 (1:0)       DJK Letzau Tore: 1:0 (8.) Christoph Birkner, 2:0 (70.) Christian Nossek, 2:1 (72.) Andreas Fryges, 3:1 (75.) Thorsten Witzer, 4:1 (87.) Sandro Wagner - SR: Bernd Dietl - Zuschauer: 100

(ale) Bereits nach wenigen Minuten schloss Christoph Birkner einen Konter souverän ab. Weiter zahlreiche Torversuche blieben ungenutzt, sodass sich die Gäste in die Pause retten konnten. Nach einem zu kurz geratenen Abschlag des Gästekeepers verwandelte Christian Nossek zum 2:0. Die Letzauer kamen zwar zum Anschluss, aber eine Minute später erhöhte Thorsten Witzer auf 3:1. Sandro Wagner traf kurz vor Ende zum 4:1.

VfB Thanhausen       3:2 (1:2)       TSV Waidhaus Tore: 0:1 (2.) Christian Karl, 1:1 (18.) Tobias Fiedler, 1:2 (38.) Martin Michl, 2:2 (48.) Florian Birkner, 3:2 (90.+3) Patrick Schwamberger - SR: Bernhard Kunz - Zuschauer: 50

(kas) Der VfB legte erneut einen Kaltstart hin und so köpfte Karl bereits in der 2. Minute zur Gästeführung ein. Die Heimelf kam nicht ins Spiel und musste immer wieder in höchster Not klären. Franz bediente Fiedler, der zum 1:1 einschoss. Der VfB übernahmen nach und nach das Kommando, doch nach einem groben Schnitzer in der Abwehr musste Michl nur noch einschieben. Gleich nach dem Seitenwechsel gelang Birkner der Ausgleich. Schwamberger traf zum glücklichen VfB-Sieg.

SG Leuchtenb./Rogg.       0:4 (0:3)       ASV Neustadt Tore: 0:1 (20.) Valerian Raider, 0:2 (24.) Johann Rausch, 0:3 (37.) Andreas Hock, 0:4 (65.) Fabian Regn - SR: Waldemar Reil - Zuschauer: 50

(jl) Die SG hatte gegen die guten Gäste keine Chance. Die Heimelf konzentrierte sich darauf, sich durch eine defensive Spielweise achtbar aus der Affäre zu ziehen. Dennoch überlief Valerian Raider in der 20. Min. die gesamte SG-Abwehr und schob zum 1:0 ein. Ein abgefälschter Weitschuss von Johann Rausch zappelte zum 0:2 im Netz. Für den 0:3-Pausenstand sorgte Andreas Hock mit einem Freistoß. Im zweiten Abschnitt war der ASV weiter spielbestimmend. Fabian Regn setzte schließlich einen Freistoß zum 0:4 Endstand in die Maschen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp