Alexandra hat gerade noch Glück gehabt

Alexandra hat gerade noch Glück gehabt (üd) Erschöpft liegt Alexandra in den Händen von Tierärztin Stefanie Lang-Deuerling. Das gut zwei Wochen alte Hündchen wurde in Weiden von einer unbekannten Person in eine Plastiktüte gesteckt und in eine Hausmülltonne geworfen. Dort wäre es in der kühlen Nacht wohl erfroren, wenn am Dienstagabend nicht ein Anwohner Geräusche in der Tonne gehört hätte. Der rief die Feuerwehr, die den Welpen rettete und in eine Tierarztpraxis brachte. Die Polizei fahndet bereits nach
Erschöpft liegt Alexandra in den Händen von Tierärztin Stefanie Lang-Deuerling. Das gut zwei Wochen alte Hündchen wurde in Weiden von einer unbekannten Person in eine Plastiktüte gesteckt und in eine Hausmülltonne geworfen. Dort wäre es in der kühlen Nacht wohl erfroren, wenn am Dienstagabend nicht ein Anwohner Geräusche in der Tonne gehört hätte. Der rief die Feuerwehr, die den Welpen rettete und in eine Tierarztpraxis brachte. Die Polizei fahndet bereits nach dem Täter. Bild: Götz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.