Als einziger deutscher Nachwuchsathlet nominiert - Täglich zwei Trainingseinheiten
Zeus startet bei Duathlon-EM

Maximilian Zeus. Bild: kap
(bad) Maximilian Zeus von der DJK Weiden wird die deutschen Farben bei der Duathlon-EM am 23. August im österreichischen Weyer vertreten. Der Abiturient aus Pirk, der dieses Jahr nicht nur bayerischer, sondern auch deutscher Duathlonmeister geworden ist, wurde von der deutschen Triathlon-Union als einziger nationaler Starter nominiert.Die Distanzen bei diesem Wettkampf betragen 5 km Laufen, 20 km Radfahren und noch einmal 2,5 km Laufen. Zeus wird versuchen, sich inmitten der europäischen Nachwuchselite gut zu behaupten.

Der 19-jährige Nachwuchssportler absolviert zur Zeit ein intensives Trainingsprogramm mit täglich zwei Einheiten. Neben der Duathlon-EM steht nur drei Wochen später die Berglauf-Weltmeisterschaft auf dem Programm. Auch hier hat Zeus als einziger deutscher Athlet die Nominierungskriterien des deutschen Leichtathletikverbandes erfüllt.

Den Abschluss der Saison bildet dann die Teilnahme an der deutschen Berglaufmeisterschaft am 28. September am Hochfelln in Bergen am Chiemsee. Hier wird Maximilian Zeus versuchen, seinen im Vorjahr als Jugendlicher errungenen deutschen Vizemeistertitel in der Juniorenklasse zu verteidigen.

Die Vielseitigkeit des DJK Nachwuchssportlers zeigt auch die Tatsache, dass er im Juli bei einigen Mittelstreckenwettkämpfen auf der Bahn, ohne sich speziell darauf vorzubereiten, sich inmitten der bayerischen Nachwuchselite mehr als gut behaupten konnte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.