Amberg-Sulzbach.
Veranstaltungen der BayernTour Natur 2013

Erlebnisreich, sportlich, kreativ, genüsslich, naturwissenschaftlich - das Programm der BayernTour Natur hält für jede Altersgruppe und Vorliebe etwas Passendes parat. Information gibt es bei den jeweils angegebenen Ansprechpartnern

Familien-Erlebnistour mit Eseln rund um HackernSpazierengehen mit Eseln, die abwechselnd geführt werden dürfen. Wald, Wiese und Wegesrand im gemütlichen Eseltempo erkunden, das steht am Sonntag, 5. Mai, von 15 bis 17 Uhr auf dem Programm. Die Weglänge beträgt ca. zwei Kilometer. Kosten für Erwachsene 7 Euro, Kinder 5 Euro. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, die schmutzig werden darf, mitbringen. Anmeldung bis drei Tage vorher möglich. Ansprechpartner Liss Pirner. Treffpunkt Hackern 8, Illschwang.

Schätze der Geschichte in den Wäldern von EdelsfeldIn den Wäldern um Edelsfeld gibt es wahre Schätze zu entdecken: alte Trassen, die europäische Wasserscheide, Erdwälle um die Eichenstaude, der Karrenweg von Sinnleiten, Königliche-Wald-Grenzsteine aus dem 17. Jahrhundert, Hügelgräber im Eichenstaudewald. Die Führung übernimmt Christine van den Assem. Die Kosten für Erwachsene betragen 2 Euro. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Für Gehbehinderte und Kinderwagen ist die Tour nicht geeignet. Ansprechpartnerin ist Eva Maier, Tel. 09664/9 53 97 20, E-Mail: eva.maier@aove.de. Die Teilnehmer treffen sich an Friedhofs-Parkplatz, Steinlinger Weg.
Märchenwanderung im Raum HirschbachDie Frankenalb zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg zählt zu den abwechslungsreichsten und geheimnisvollsten Landschaften Deutschlands. Die bizarren Felsriffe und dunklen Wälder waren schon immer Nährboden für Fantasie und Aberglaube. Eine zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin des Naturparkes erzählt dieser wilden Kulisse die schönsten Perlen aus den regionalen Sagenschätzen und der klassischen Märchenwelt. Die Strecke ist ungefähr fünf Kilometer lang und für Familien geeignet. Kosten für Erwachsene 9 Euro, für Kinder 4,50 Euro. Anmeldung bis 16. Mai erforderlich bei Daniela Reisch, Tel. 09152/2793623, E-Mail: info@dienaturfuehrerin.de. Im Angebot ist auch ein Familienpreis von 20 Euro (3 bis 5 Personen). Wanderschuhe, wetterbedingte Kleidung, Sitzunterlage (Plastiktüte reicht) empfohlen.

Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am Ortsrand unterhalb des Freibades in Hirschbach.

Esel-Tümpel-Tour mit der "Wilden 8""Was kreucht und fleucht in unserem Tümpel? Wir packen unsere selbstgebaute Ausrüstung und die Verpflegung auf die Esel und auf gehts zum nahe gelegenen Teich". Wer will, darf führen. Während sich die Esel im Obstgarten ihr Essen selber suchen, wird der Obstgarten-Tümpel von den Tour-Teilnehmern genauer unter die Lupe genommen. Man kann sehen, wie es im Wasser wuselt und was rundherum wächst. Dazu Picknick mit Leckerem aus der Bio-Kräuter-Küche. Die Leitung hat Andi Rittner. Die Strecke ist ca. einen Kilometer lang. Die Tour ist ein spezielles Angebot für Kinder und Jugendliche von 6 bis 12 Jahren. Die Teilnahmegebühr für Kinder kostet 20 Euro. Anmeldungen werden erbeten bis 15. Mai bei Liss Pirner, Tel. 09666/18 83 40, E-Mail: info@diewilde8.de. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, die auch schmutzig werden darf, denken.
Los geht's in Hackern bei Illschwang , Hausnummer 8, bei der "Wilden 8" .

Orchideenwanderung in der MarktgemeindeHorst Pirner wandert mit seiner Gruppe auf dem Botanischen Lehrpfad durch Mischwald, vorbei an Wiesen, Hecken und Halbtrockenrasen. Auf eine vielfältige und interessante Pflanzenwelt mit zahlreichen Orchideen, darunter die wohl schönste: der Frauenschuh, kann man sich freuen. Die zirka sechs Kilometer lange Strecke ist für Familien geeignet. Anmelden kann man sich bei Heidi Ziegler unter der Telefonnummer 09665/91 31 50, E-Mail: tourismus@markt-koenigstein.de. Die Teilnehmer treffen sich am Parkplatz am Schulweg in Königstein. Veranstalter ist das Tourismusbüro des Marktes Königstein, Tel. 09665/ 91 31 50, E-Mail: tourismus@markt-koenigstein.de, Internet: www.markt-koenigstein.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.