13.06.2008 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Angemerkt

von Hanna Gibbs Kontakt Profil

Meine ersten zehn Tage

Da stand ich nun als frischgebackene Redaktionsvolontärin bei einem Spenden-Termin im Weidener Klinikum vor sechs sicherlich sehr verdienten Bürgern der Stadt und hatte nicht den geringsten Schimmer, wer diese Leute sind. Weiden ist mir als Oberbayerin noch neu, und all seine Stadträte, Vereinsvorsitzenden und Amtsleiter erst recht. Was blieb mir anderes übrig: Freundlich bleiben und tapfer einen Namen nach dem anderen abfragen - wobei die Damen und Herren von Lionsclub und Förderverein sicher gewohnt sind, dass man sie kennt.

Weitere erste Eindrücke: Mit der Redaktionsfotografin bei lauter 70er-Jahre-Musik durch die Stadt brausen, Sonne und Eiscreme zwischen den Terminen, der Blick auf den Weidener Storch durch den Turm des Alten Rathauses. Apropos Rathaus: Gleich in meinen ersten Tagen ging es hoch her. Während ich von Pressegespräch zu Schulprojekt flitzte, waren die Redakteure der Weidener Stadtredaktion mit "heißen Eisen" wie der möglichen Schließung der Neunkirchener Schule und den Plänen für den Windpark bei Matzlesrieth beschäftigt.
Und jetzt? Werde ich einmal eingehend die Foto-Liste der Weidener Stadträte studieren - um beim nächsten Termin nicht wieder vor lauter Unbekannten zu stehen.

Der EM-Tipp

Die Freitagspiele bei der Fußball-Europameisterschaft tippt heute Gerome Vezard von der gleichnamigen Tanzschule.

Italien - Rumänien 2:1

Niederlande - Frankreich 1:2

Weiden heute

Aktionstag "Gute Fee" von 9 bis 14 Uhr vor dem Alten Rathaus.

"Kasperl und die Wunderblume"16 Uhr in der Max-Reger-Halle.

Konzert "Aping Setpoints"um 21 Uhr im "Salute" in Rothenstadt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.