Auflockern

Der Bau- und Umweltausschuss beschäftigte sich bei einer Ortsbesichtigung mit dem Antrag von Markus Grünwald auf Änderung der Bepflanzung an der Nordseite des Anwesens Rosenbühlstraße 2. Grünwald befürchtet, dass die Bepflanzung dauerhafte Feuchtigkeitsschäden an der Nordseite seines Anwesens verursachen könnte. Das Gremium beschloss, die Bepflanzung des städtischen Grundstückes entlang der nördlichen Seite des Anwesens Rosenbühlstraße 2 auflockern zu lassen. Grünwald selbst entfernt den Efeu an der Hauswand. (ads)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.