Ausgezeichneter Dokumentarfilm
Hintergrund

Weiden. (rti) Den Dokumentarfilm "Blut muss fließen - Undercover unter Nazis" bekam das Publikum erstmals auf der Berlinale 2012 zu sehen. Er erhielt zudem den zweiten Preis des Alternativen Medienpreises 2012. Die Finanzierung des Films gestaltete sich schwierig, da weder Fernsehsender noch Stiftungen bereit waren, in das Projekt zu investieren. "Wir haben die Idee des Wanderkinos wieder aus der Schublade geholt", erklärt Regisseur Peter Ohlendorf. Fast jeden Tag ist er mit seinem Film in einer andern Stadt zu Gast und diskutiert mit den Besuchern darüber. Am Montag führte er auf Einladung der Jusos Nordoberpfalz die Doku in Weiden vor (Bericht folgt ).

Polizeibericht Kontrolle über Auto verloren

Weiden. (rg) Von einer Gartenmauer ließ sich die Autofahrerin nicht bremsen: Dem ersten Zusammenstoß folgte am Montag in der Johann-Sebastian-Straße noch einer mit einem geparkten Auto - und mit einer weiteren Mauer.
Die 74-Jährige hatte die Kontrolle über ihren Pkw verloren, als sie gegen 17.10 Uhr von einem Grundstück fahren wollte. Zunächst prallte das Auto gegen die Gartenmauer des Anwesens. Laut Polizei blieb die Frau dennoch auf dem Gaspedal, setzte ihr Gefährt gegen den Wagen des 80-jährigen Nachbarn, bevor es gegen die Gartenmauer eines weiteren Nachbarn schleuderte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3500 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.