Auszeichnung für Altenpflegerin Silvia Gutmann - Gerontofachkraft Jasmin Karakuzu ist ...
Arbeiterwohlfahrt mit neun neuen Azubis

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) erhält Verstärkung in ihren beiden Seniorenhäusern in Weiden (Hans-Bauer und Franz-Zebisch). Zum Ausbildungsstart begrüßte die AWO vier Fachkräfte zur Altenpflegerin, vier Altenpflegehelfer und einen "Bufdi" (Bundesfreiwilligendienst).

Beim Willkommens-Nachmittag führten die beiden Leiter Silvia Zeitler und Frank Hirche sowie die Bezirksvorsitzende Hilde Zebisch die Neuen ein. Zebisch stellte die AWO-Einrichtungen vor und erinnerte, dass im Bezirksverband Oberpfalz-Niederbayern nunmehr 71 Auszubildende arbeiten. "Die Auszubildenden im 2. Ausbildungsjahr werden heuer bei der häuslichen Alten- und Krankenpflege 400 Stunden als Praktikum eingesetzt", erklärte Zebisch.

Der Betriebsrat mit Thomas Bauernfeind (Hans-Bauer) und Sabine Strohbach (Franz-Zebisch) versprach, die Azubis zu unterstützen. Und Zeitler sagte eine qualifizierte Ausbildung zusammen mit den Altenpflegeschulen Neustadt/WN und Erbendorf zu.

Außerdem gab es an dem Nachmittag Zeugnisse: Für die dreijährige Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin erhielt Silvia Gutmann mit der Note 1,1 eine Auszeichnung und einen Blumenstrauß. Die Prüfung legten ab: Michaela Vrohec, Jürgen Domasch, Franziska Schiffl und Jasmin Mehlis. Die Ausbildung zur Gerontofachkraft schaffte Jasmin Karakuzu als Jahrgangsbeste und bekam ebenfalls einen Blumenstrauß. Die Ausbildung zur Altenpflegefachhelferin meisterte Melek Yesilkir.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.