Autohaus Stegmann ist nun auch Seat-Vertragspartner
"Das Beste aus zwei Welten"

Gebietsleiter Ralf Gehres (links) überreichte dem neuen Seat-Vertragspartner Berthold Raab einen handlichen Seat für den Schreibtisch. Bild: Kunz
Das Autohaus Stegmann ist seit Freitag neben VW- und Skoda- auch offizieller Seat-Vertragspartner. Geschäftsführer Berthold Raab feierte das Ereignis im Showroom mit einer spanischen Nacht. "Die Marke Seat verbindet spanische Emotionalität mit deutscher Wertigkeit." Raab sprach vom "Besten aus zwei Welten".

Seat sei im Aufwind, habe seinen Marktanteil in Deutschland fast verdoppelt, erklärte der frischgebackene Vertragshändler. Die Marke passe mit ihrem Design, ihrer Dynamik und Sportlichkeit nahtlos ins Produktportfolio des Autohauses, das es seit über 50 Jahren in Weiden gebe. Sie stehe für Technik, Zuverlässigkeit und Effizienz.

Die Gäste konnten sich ein umfassendes Bild von der riesigen Produktpalette machen. Dazu spielte die Gruppe Un Poco Espaniol. Showeinlagen bot die Tanzgruppe Sarao Flamenco. Gebietsleiter Ralf Gehres von Seat Deutschland schenkte Raab ein Seat-Modell für den Schreibtisch.

Bewusste Wahl

"Wir haben für Weiden schon länger einen Partner gesucht, hatten auch schon einige Bewerber, haben aber ganz bewusst auf einen Traditionsbetrieb zurückgegriffen, der bereits im VW-Verbund ist", betonte Gehres. Bei Stegmann habe man "super ausgebildete" Mitarbeiter vorgefunden. "Zum anderen haben wir große Unterstützung durchs Team erfahren und sind herzlich begrüßt worden."
Das Schöne an der Sache sei: "Wir eröffnen 2013 hier in Weiden, haben 1953 das Werk in Spanien eingeführt und 1983 haben wir den Import nach Deutschland begründet. Die Drei zieht sich hier durch wie ein roter Faden." Ganz besonders freue er sich über die Präsentation des neuen Leon SC Coupe "hier an dieser Stelle" am 8. Juni. "Ich denke, da haben wir ein besonderes Highlight im Hause."

Seat verkaufte im letzten Jahr 80 000 Neuwagen in Deutschland. "Heuer streben wir die 100 000-Marke an." Vom Marktanteil sei Seat deutlich gewachsen. Als er vor drei Jahren das Gebiet Oberpfalz, Nieder- und Oberbayern übernommen habe, habe der Anteil bei 1,2 Prozent gelegen. "Inzwischen liegen wir bei 3,6 Prozent. Die Kunden schätzen die Marke." Gehres appellierte deshalb an Raab, pro Sommer eine Kundenveranstaltung zu organisieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.