Autoren von Morgen

Im kleinen Kreise fließen die Gedanken. Die 11-jährige Melissa (vorn rechts) schreibt an ihrem Vomputer. Schade, dass sich die vielen tollen Geschichten der Kinder nicht mit diesem Bild aus der "Schreibwerkstatt" im JUZ Weiden darstellen lassen. Mit im Bild Kursleiterin Annette Rösel. Bild: Götz
Fast schon exklusiv wirkt der Kreis der vier Nachwuchsautoren, jeder in seinen eigenen Text vertieft. Bei der "Schreibwerkstatt" im Ferienprogramm des Stadtjugendrings hatte Kursleiterin Annette Rösel am vergangenen Donnerstag gar nicht mehr viel zu tun. Die jungen Schreibtalente hatten größtenteils schon ihre eigenen Texte , an denen sie weiterarbeiteten und sich lediglich Feedback und Hilfestellungen einholten.

Melissa (11) hat ihren eigenen Computer dabei. Ssie schreibt lieber dort als von Hand an ihrer Geschichte weiter, die sie im Kurs am Dienstagnachmittag begonnen hat. Im Gegensatz zum Donnerstagskurs waren dort Sprachübungen dominierend, die mit ihrem assoziativen Charakter vor allem die Inspiration der Autoren förderten.

Rösel war fasziniert von den großen sprachlichen Fertigkeiten der Kinder, auch schon bei 8-Jährigen. Hoffen wir, dass die Schreibwerkstatt nur der Einstieg in ein erfolgreiches Leben als Schriftsteller ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.