Briefkasten als Toilette genutzt

Mit Alkohol ist das so eine Sache: Erst schüttet man ihn sich rein, dann muss er wieder raus. Und wenn es zu viel war, kommt man dazwischen auf schlechte Ideen. So verhielt es sich in der Nacht auf Mittwoch auch mit einem Pärchen in Ullersricht. Kurz vor 2 Uhr wurde ein Anwohner auf die beiden aufmerksam: Sichtlich betrunken und recht lautstark zogen sie durch den Stadtteil. Während der Anwohner die Polizei verständigte, kraxelte die Frau auf die Gartenmauer des Nachbargrundstücks - und pinkelte in den Briefkasten. Kurze Zeit später stellte die Polizei das Pärchen. Nur wenige Kilometer weiter, in Rothenstadt, waren in derselben Nacht Unbekannte unterwegs, die ebenfalls Unsinn im Kopf hatten: In der Straße Roter Weiher hinterließen sie irgendwann zwischen 21 und 7.14 Uhr auf einem Treppenaufgang Brandflecken und an der dazugehörigen Hausfassade und Gartenmauer Ketchup-Schmierer (Schaden: 100 Euro). Hinweise an die Polizei, Telefon 0961/401-320.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.