Bürgermeister Reindl: "Macht's weiter so"
Wirtschaftsnotizen

Schnaittenbach.(gj) "Zusammen kommen ist ein Beginn, zusammen bleiben ist ein Fortschritt, zusammen arbeiten ist ein Erfolg" - diesen Satz von Henry Ford schenkte als gerahmtes Bild das Praxisteam Dr. Peter Pröls zum Jubiläum. Es sollte sinnbildlich sein für das 25-jährige Bestehen der Gemeinschaftspraxis in Schnaittenbach. "Ein guter Leitsatz", meinte Pröls bei der Feier.

Die Kollegen Dr. Christian Liemer und Rudolf Schowalter, das Mitarbeiterteam und Bürgermeister Josef Reindl waren zum Gratulieren angetreten. Heute komme er nicht mit niedrigem Blutdruck, sagte Reindl. Die 25 Jahre der Praxis Dr. Pröls seien für die Stadt und die Region etwas besonderes. Angesichts ständiger Problem bei Ärzten auf dem Land, lebe Schnaittenbach in einem Schlaraffenland. Mit damals 32 Jahren eine Praxis zu übernehmen und weiter auszubauen, sei von Peter Pröls mutig gewesen, erklärte Reindl. 24 Mitarbeiterinnen sei eine enorme Zahl. "Macht's weiter so", so der Wunsch des Bürgermeisters.
Dr. Peter Pröls blickte kurz zurück. Die Praxis weiter zu führen, sei für ihn eine Ehre und eine Verpflichtung gegenüber der Heimat und ihrer Bürger gewesen, sagte der Mediziner. Am 1. Januar 1988 sei Dr. Stauber beim Bergsteigen tödlich verunglückt, bereits am 1. April habe er die Praxis übernommen und fünf Jahre später mit dem neuen Gebäude in der Amberger Straße erweitert. Anfang dieses Jahres habe er in Hirschau die Praxis von Dr. Coester mit dazu bekommen. Ein besonderer Dank galt seiner "alten Mitarbeiterin" Ingrid Bösl, sie sei von Anfang an dabei und habe die Praxis mit geprägt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.