01.09.2015 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Bus über Reisach und Seiboldsricht Im Blickpunkt

von Redaktion OnetzProfil

Amberg-Sulzbach. Der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach (ZNAS) teilt mit, dass es ab dem kommenden Schuljahr eine neue Verbindung der Vilsecker Ortsteile Reisach und Seiboldsricht nach Sulzbach-Rosenberg und zurück geben wird. Im Gespräch mit dem Konzessionär der Linie 58, der Regionalbus Ostbayern (RBO), und Vertretern von Elternbeiräten hat der ZNAS nach eigenen Angaben diesbezüglich die Zusage erhalten.

Morgens wird die Fahrt 004 der Linie 58 (Vilseck - Amberg) um 6.40 Uhr in Reisach statt wie bisher in Axtheid beginnen und um 6.41 Uhr Seiboldsricht anbinden. In Hahnbach (Ankunft um 7.20 Uhr) besteht ein unmittelbarer Anschluss an die Linie 63 nach Sulzbach-Rosenberg und den dortigen Schulen. Mittags wird die Linie 64 (Sulzbach-Rosenberg - Vilseck) Seiboldsricht und Reisach direkt anbinden.

Polizeibericht

Mit knapp 200 auf der Bundesstraße

Ebermannsdorf. Die Verkehrspolizei Amberg hat am Freitag zwischen 7.52 und 12.35 Uhr auf der B 85 zwischen Pittersberg und Schafhof geblitzt. Insgesamt 95 Verkehrsteilnehmer, darunter auch mehrere Motorradfahrer, waren zu schnell dran. Die Polizei sprach 50 Verwarnungen aus. Weitere 45 Menschen bekommen eine Anzeige, sechs davon zusätzlich ein Fahrverbot.

Negative Spitzenreiter bei erlaubten 100 km/h waren der Fahrer eines Mercedes mit Stuttgarter Kennzeichen (193 km/h) und der eines Audi mit Schwandorfer Kennzeichen (184 km/h). Sie müssen mindestens 600 Euro zahlen und sind drei Monate ohne Führerschein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.