09.07.2015 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Dankeschön

von Redaktion OnetzProfil

Um die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge kümmern sich auch ehrenamtliche Helfer. "Ohne geht es nicht", sagt Rechtsdezernent Hermann Hubmann und bittet weitere Bürger und Vereine um Unterstützung. Den Kooperationspartnern, die bei der überraschenden Zuweisung der 15 Flüchtlingskinder aus Passau helfen, dankt die Stadt besonders:

dem Notfallteam des Roten Kreuzes für die ehrenamtliche Rund-um-die-Uhr-Betreuung

dem Verein zur Förderung und Integration junger Menschen u.a. für Gruppendienste, Aufenthaltsmöglichkeiten vormittags

dem Stadtjugendring u.a. für die Aufenthaltsmöglichkeit nachmittags

der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration für Gruppendienste, Sprach- und Orientierungskurse

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.