Dudelsack und Drehleier
Edelsfeld

Eberhardsbühl. Am Samstagabend, 4. Mai, sind ab 19 Uhr auf dem Goglhof in Eberhardsbühl mittelalterliche Klänge zu hören. Ernst und Anna Luber aus Holnstein geben eine Kostprobe ihres Könnens mit ihren, bei uns sehr selten gespielten Instrumenten, Drehleier und Dudelsack. Diese, unter Anregung des ehemaligen Bezirksheimatpflegers Adolf Eichenseer auch bei uns in der Oberpfalz wieder eingeführten historischen Instrumente, werden die Zuhörer in der historischen Wohnstube des Goglhofes für eine gute Stunde in die bäuerlich geprägte Welt des Mittelalters zurück führen. Zur Ergänzung und Erläuterung dieser bereits im frühen Mittelalter gespielten Instrumente zeigt Gottfried Maluche einen VHS-Film über den Nachbau dieser Borduninstrumente anlässlich eines Kurses in Waldmünchen. Die Bevölkerung ist dazu bei freiem Eintritt eingeladen.

Treffen der Walkinggruppe

Edelsfeld. Die Walkinggruppe im Kneipp-Verein trifft sich ab morgen Dienstag, wieder am Sportplatz auf dem Hahnenkamm zum Training. Beginn ist um 18 Uhr.

Maiwanderung der Feuerwehr

Steinling. Zur Maiwanderung nach Iber lädt die Feuerwehr am Mittwoch ein. Abmarsch ist um 13.30 Uhr in der Dorfmitte in Steinling.

FCB-Clubsitzung

Edelsfeld. Der FC Bayern-Fanclub trifft sich am Dienstag um 19 Uhr im Café Heldrich zur monatlichen Fanclubsitzung.

Etzelwang

Maiwanderung der freien Touristen

Kirchenreinbach. Die Vereinigung freier Touristen, Sektion vorm Wald, Kirchenreinbach, lädt Mitglieder und Freunde am 1. Mai zur traditionellen Maiwanderung ein. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Dorfplatz zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Die Wanderung startet am S-Bahnhof in Pommelsbrunn, führt über Zankelstein und Kreuzberg zur Burgruine Lichtenstein und zurück. Mittagessen und Kaffeetrinken sind auch eingeplant.

Nürnberger Land

Maiandacht mit den Birgländern

Heldmannsberg. (fm) Das Gotteshaus auf den Jurahöhen lädt am 1. Mai um 19 Uhr zur ersten Maiandacht ein. Die Verehrung der Maienkönigin wird musikalisch begleitet von der Birgländer Stubenmusik und den Birgländer Sängerinnen aus Sulzbach-Rosenberg. Das verspricht bei der guten Akustik einen besonderen Genuss der frommen Weisen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.