Ein neuer Anstrich

In den Schaufenstern der Apotheke im Vesten-Haus sind noch bis zum 25. August zwei Originalarbeiten, die der Künstler Reinhold A. Goelles speziell für die Auslagen der Apotheke konzipiert hat, zu sehen. Damit weist der Kunstverein Weiden auf die Ausstellung "Farbvergnügen" in der ehemaligen Klosterkirche St. Augustin hin. Bild: Steinbacher
In ein wahres Farbenmeer hat sich die ehemalige Kirche St. Augustin verwandelt. Der sonst so stille Rückzugsort lockt seit einigen Wochen mit einem ganz besonderen Seherlebnis: Projekt "Farbvergnügen". Der Künstler Reinhold A. Goelles hat mit großformatigen Wandgemälden dem Haupt- und Apsisraum von St. Augustin einen neuen Anstrich verpasst und dadurch umgestaltet. Die grauen Wände leuchten nun in gelb, rot, blau und grün.

Drei Monate arbeitete der Künstler - unterstützt von einem Assistenten und Weidener Fachfirmen - in den außergewöhnlichen Räumen. Goelles, 1960 in Cloppenburg geboren, hat als Maler einen Namen in der deutschen Kunstszene. Er lebt in Frankfurt und in der Nähe von Bayreuth. Das Projekt "Farbvergnügen" veranstaltet der Kunstverein Weiden. Die Werke sind noch bis 31. Oktober zu sehen. Bei freiem Eintritt ist dies täglich von 8 bis 18 Uhr möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.