Eine 55 Meter hohe "Rocket" weist den Weg zum ersten Frühlingsfest am neuen Festplatz

Dicht gedrängt reihen sich die Buden und Fahrgeschäfte auf dem neuen Festplatz. Besonders auffällig das Bierzelt von Festwirt Gerhard Böckl und die 55 Meter hohe "Rocket". Auch auffällig, aber noch leer, präsentiert sich der Parkplatz direkt oberhalb der Buden. Wer noch Probleme mit der Orientierung hat: Links ist der Generationenmarkt, rechts davon Aldi und die Bäckerei Schaller. Deutlich ist das Hochregallager von Nachtmann zu sehen. Am Freitag wird das erste Frühlingsfest am neuen Festplatz eröffnet. Neu ist auch das Gambrinus-Festbier. Gegen 19 Uhr soll Oberbürgermeister Kurt Seggewiß vermelden: O'zapft is'. Um 22 Uhr ist ein Feuerwerk geplant. Bild: mür
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.