Ernst Meingast bleibt Bezirksvorsitzender der Kleintierzüchter
Weniger Jungtiere

Delegierte aus 48 Kleintier- und Kaninchenzuchtvereinen kamen zur Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes Oberpfalz in die Waldgaststätte Strehl. Bezirksvorsitzender Ernst Meingast wurde bei der Veranstaltung für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt.

Stellvertreter bleibt Christian Löffl (Bernhardswald), Kassier Ruth Menath (Zeitlarn), 2. Kassierer Josef Bauer (Waldmünchen). Protokollführer wurde Wolfgang Schreiber (Erbendorf), der zugleich Obmann für die Öffentlichkeitsarbeit ist, 2. Schriftführerin Rosemarie Kunz (Parsberg). 1. Zuchtwart Albert Zwicknagel (Roding) nahm das Amt letztmalig für vier Jahre an. 2. Zuchtwart wurde Alois Hösl (Windischeschenbach). Preisrichterobmann Markus Grillenbeck (Berching) ersetzt Karl Schön der nicht mehr antrat. 1. Jugendleiter bleibt Christian Löffl. 2. Jugendleiterin Gabriele Feldbauer (Teublitz) ersetzt Johann Bachmann, Frauengruppenleiterin ist Anna Müller (Lappersdorf). Neu sind die Revisoren Stefan Birner (Amberg) und Ludwig Hurzelmeier (Regensburg).

Der Mitgliederstand beträgt nunmehr 2419. Derzeit gebe es fünf Kreisverbände mit 56 Vereinen. Weiter erinnerte Bezirksvorsitzender Ernst Meingast an die kommende Beitragserhöhung. Demnächst werde eine neue Ausstellungsordnung zur Information an die Vereine versandt.
Zuchtwart Albert Zwicknagel berichtete, dass die Zuchtzahlen rückläufig seien. 2011 zählte man 10 117 Jungtiere, im Vorjahr nur noch 9213. Für den Jugendbereich verwies Christian Löffl auf 43 Jugendgruppen mit 387 Mitgliedern.

Nur vier Frauengruppen

Lediglich vier Vereine unterhalten im Bezirk noch Frauengruppen, die insgesamt 58 Mitglieder zählen. Darüber informierte Frauengruppenleiterin Anna Müller. Preisrichter-Obmann Karl Schön, der sein Amt an Markus Grillenbeck abgab, verwies auf 13 Preisrichter in der Oberpfalz, die zu den verschiedenen Ausstellungen geschickt werden. Als Delegierte zur Landesverbandstagung im Mai fahren Alois Hösl, Ruth Menath und Wolfgang Schreiber.

Grüße des Landesverband überbrachte Alfons Gartmayer, für die Stadt Weiden SPD-Fraktionsvorsitzender Roland Richter und als Gastgeber Günther Feldbauer vom Weidener Kaninchenzuchtverein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.