Gina, Gretl, Gustl und Georg - Kuh Gabi schafft vier auf einen Streich

Gina, Gretl, Gustl und Georg - Kuh Gabi schafft vier auf einen Streich (ll) Das haben selbst Tierarzt und Geburtshelfer Dr. Thomas Schröpfer sowie Emil Wisnet vom Besamungsverein Neustadt/Aisch (von rechts) noch nicht erlebt: vier Kälbchen bei einer Geburt. Vor zwei Wochen brachte die Kuh Gabi auf dem Hof von Anton (Mitte) und Elisabeth Götz dieses Kunststück zustande. Und das Beste: Gina, Gretl, Gustl und Georg (von links) sind kerngesund und quicklebendig. Nach dem Fototermin jagten sie in hohen Sprün
Das haben selbst Tierarzt und Geburtshelfer Dr. Thomas Schröpfer sowie Emil Wisnet vom Besamungsverein Neustadt/Aisch (von rechts) noch nicht erlebt: vier Kälbchen bei einer Geburt. Vor zwei Wochen brachte die Kuh Gabi auf dem Hof von Anton (Mitte) und Elisabeth Götz dieses Kunststück zustande. Und das Beste: Gina, Gretl, Gustl und Georg (von links) sind kerngesund und quicklebendig. Nach dem Fototermin jagten sie in hohen Sprüngen über den Hof. "Ein bisschen ein Durcheinander" sei die Geburt schon gewesen, erzählte Tierarzt Dr. Thomas Schröpfer, der auch nicht wusste, welche Überraschung da auf ihn zukam, aber letztlich seien die Kälbchen - zehn Tage vor der Zeit - ohne Probleme nur so rausgekullert. Er schätzt, dass Vierlinge einmal bei 250 000 Rindergeburten vorkommen. Auch Enkelin Lena (links) und Sohn Klaus Götz (Dritter von links) sind von den vier putzigen Kälbchen ganz begeistert. Bild: Steinbacher
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.