26.08.2014 - 00:00 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Handgeschöpft

von Redaktion OnetzProfil

Mit großer Freude hat die Reisegruppe um Africa-Luz-Gründer Professor Dr. Dieter Dausch bei ihrer Nepal-Reise eine Reihe weiterer Aktivitäten der Einheimischen registriert. So gibt es zwischenzeitlich ein Schreibwarengeschäft in Sauraha-Bachhauli. Dort werden Erzeugnisse aus Elefantendungpapier angeboten. Hergestellt werden sie in einer eigenen Fabrikationsstätte. Sie wurde von der Green Society Nepal errichtet, unterstützt von Africa Luz. Die Anlagen sind angesiedelt auf einem von der von Dausch gegründeten Hilfsorganisation erworbenen, 31 000 Quadratmeter großen Nachbargrundstück.

Die Fabrik bietet acht Arbeitsplätze, davon sieben Ganztagsstellen für Frauen. Sie stellen handgeschöpftes Papier aus Elefantendung her. Derzeit finanziert sich der Betrieb selbst durch den Verkauf dieser Produkte. Um den Frauen die Arbeit zu erleichtern und die Papierqualität zu erhöhen, ist eine bessere Walzmaschine wünschenswert, erfuhr die Delegation aus der Oberpfalz. Das Africa-Luz-Team sicherte zu, eine deutsche Papierfabrik zu suchen, die bereit ist, eine Patenschaft für eine modernere Maschine zu übernehmen. (u)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp